1. tz
  2. München
  3. Stadt

Wechsel in Landtag: Wird er Nachfolger von Bürgermeister Josef Schmid?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Karowski

Kommentare

CSU-Fraktionschef Manuel Pretzl will Nachfolger von Josef Schmid als Bürgermeister werden.
CSU-Fraktionschef Manuel Pretzl will Nachfolger von Josef Schmid als Bürgermeister werden. © Sigi Jantz

Bürgermeister Josef Schmid (CSU) wechselt vom Rathaus in den Landtag. Jetzt ist klar, wer ihm als Bürgermeister nachfolgen will.

München - CSU-Fraktionschef Manuel Pretzl will Nachfolger von Josef Schmid als Bürgermeister werden – und seinen Posten als Fraktionschef behalten. Bürgermeister Josef Schmid (CSU) wechselt in den Landtag. Zudem soll Untergiesings BA-Chef Clemens Baumgärtner Wirtschaftsreferent und Wiesn-Chef werden. Die OB-Kandidatur ist noch offen. Eine Wahl Pretzls und Baumgärtners gilt als sicher, da CSU und SPD die Stimmenmehrheit im Rathaus haben.

Lesen Sie auch: Landtagswahl Bayern - Das sind die Gewinner und Verlierer in München

Wer geht gegen OB Dieter Reiter ins Rennen?

Die Entscheidung von Pretzl, nun beide Ämter ausüben zu wollen, ist sicher als strategische zu sehen. Im Kommunalwahlkampf wird es darauf ankommen, einen starken Widerpart gegen die politischen Schwergewichte OB Dieter Reiter (SPD) und SPD-Fraktionschef Alexander Reissl zu etablieren. Pretzl kann Attacke, ist seit 2002 Mitglied des Stadtrates. Und als 2. Bürgermeister wäre er besser in die Verwaltung und das Tagwerk im Rathaus eingebunden.

Pretzls Entscheidung bedeutet aber auch, dass die beiden Fraktionsstellvertreter, Evelyne Menges und Hans Theiss, sich nicht für höhere Weihen bewerben können. Wie zu erfahren war, hatten sich beide durchaus ausgerechnet, eines der Ämter auszufüllen, beide hätten offenbar zudem in etwa gleichen Teilen Stimmen aus der Fraktion erhalten. So mag für Pretzl am Rande auch eine Rolle gespielt haben, der CSU eine Zerreißprobe zu ersparen.

Wer nun OB-Kandidat wird, ist offen. Vieles deutet jedoch darauf hin, dass Pretzl diese Aufgabe nicht auch noch übernehmen wird. Vielmehr könnte, wie mehrfach kolportiert, Kommunalreferentin Kristina Frank 2020 gegen OB Dieter Reiter (SPD) antreten.

mm/tz

Lesen Sie auch:

Nockherberg 2019: Nachfolger der „Mama Bavaria“ steht fest

Nach dem Rücktritt von Luise Kinseher als „Mama Bavaria“ auf dem Nockherberg ist die Nachfolge geklärt. Der Favorit setzte sich durch.

AfD-Politikerin fliegt aus Münchner Bar - darum war das KEINE Diskriminierung

Die bayerische AfD-Frontfrau Katrin Ebner-Steiner wollte in einer bekannten Münchner Bar essen gehen. Dort wurde sie aber wieder vom Tisch weggeschickt.

Auch interessant

Kommentare