Mitten in München

Mädchen (2) wird Opfer einer widerlichen Tat - dann schlägt ihr Bruder (6) den Unbekannten in die Flucht

München: Mädchen (2) wird Opfer einer widerlichen Tat - Bruder (6) schlägt Unbekannten in die Flucht
+
München: Mädchen (2) wird Opfer einer widerlichen Tat - Bruder (6) schlägt Unbekannten in die Flucht

Eine Mutter war mit ihren beiden Kindern auf einer Parkanlage in München. Dann näherte sich ein Unbekannter den Kindern - der Junge (6) schlug den Mann in die Flucht.

  • Eine Mutter war mit ihren zwei Kindern auf einer Parkanlage in München.
  • Ein Unbekannter näherte sich den Kindern.
  • Dann küsste er das Mädchen (2) im Gesicht.

München - Eine Mutter befand sich am Dienstag (3. März) gegen 18 Uhr mit ihren beiden Kindern auf einer Parkanlage in der Brudermühlstraße. Die Tochter der Frau ist zwei Jahre alt, der Sohn ist sechs. Ein zu diesem Zeitpunkt noch unbekannter Mann näherte sich den Kindern von hinten und hielt das Mädchen am Bauch und am Rücken fest, wie die Polizei mitteilte. 

München Mittersendling: Fremder küsst Zweijährige - Bruder spricht den Mann an

Im Anschluss küsste der Fremde das Mädchen im Gesicht. Der 6-jährige Bruder des Mädchens sprach den Mann an, dieser ließ das Kind daraufhin los und entfernte sich. Die Mutter konnte die Tat selbst nicht beobachten, da sie hinter einem Hügel stand. Sie sah den Täter nur noch weglaufen und erstattete Anzeige. 

Die Polizei konnte den Mann am Mittwoch (4. März) ermitteln und festnehmen. Es handelt sich dabei um einen 54-Jährigen mit jordanischer und italienischer Staatsangehörigkeit ohne festen Wohnsitz. Er soll laut Polizei im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Polizeimeldung im Wortlaut

„Am Dienstag, 03.03.2020, gegen 18:00 Uhr, befand sich ein 2-jähriges Mädchen mit ihrem 6-jährigen Bruder sowie der Mutter auf einer Parkanlage in der Brudermühlstraße. Ein zu diesem Zeitpunkt noch unbekannter Mann näherte sich den Kindern von hinten und hielt das Mädchen am Bauch und am Rücken fest. Im Anschluss küsste er das Mädchen im Gesicht. 

Der 6-jährige Bruder sprach den unbekannten Mann an, woraufhin dieser das Mädchen losließ und sich entfernte. Die Mutter konnte die Tat nicht beobachten, da sie hinter einem Hügel stand. Sie konnte den Täter nur beim Weglaufen beobachten. Sie erstattete eine Anzeige. Der Tatverdächtige konnte durch die Polizei am Mittwoch, 04.03.2020 ermittelt und festgenommen werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 54-Jährigen mit jordanischer und italienischer Staatsangehörigkeit, ohne festen Wohnsitz. Er wird im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.“

Mitten in München kam es in den Mittagsstunden am vergangenen Donnerstag (27. Februar) zu einem Übergriff auf ein Kind. Ein Mann wird jetzt von der Polizei gesucht. 

In München kam es im Stadtteil Untermenzing zu einer Straftat. Zwei Freundinnen wurden von einer Gruppe Männer bedrängt - jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Alle Nachrichten rund um München finden Sie immer bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion