Nach Wechseltrick: Fünf Gauner festgenommen

München - Mit einem Wechseltrick versuchten zwei Frauen, in Geschäften Bares zu erbeuten. Weil die Angestellten misstrauisch wurden, konnten die Frauen sowie drei Männer festgenommen werden. 

Zwei Frauen (23 und 28) waren am Donnerstag gegen 17 Uhr auf Beutezug - allerdings erfolglos.

In einem Frisörgeschäft an der Karl- Theodor-Straße gaben sie vor, sich für Haarprodukte zu interessieren. Bei der Bezahlung mit einem 100-Euro-Schein versuchten sie, die 43-jährige Friseurin durch mehrmaliges Austauschen der Produkte sowie lautstarke Unterhaltung zu verwirren. Die Angestellte bemerkte dies jedoch, nahm die Produkte wieder an sich und verwies die beiden Frauen aus dem Frisörgeschäft. Nachdem diese den Laden verlassen hatten, fiel der Friseurin auf, dass eine Spardose aus dem Kassenbereich entwendet worden war. Die 43-Jährige hatte allerdings beobachtet, dass die beiden Frauen in ein wartendes Auto gestiegen waren. Dies teilte sie der Polizei mit. Die fahndete erfolgreich nach dem Auto. In dem Fahrzeug befanden sich drei Männer (zwei 27-Jährige und ein 33-Jähriger). Die beiden Frauen konnten im näheren Umfeld von einer Streife festgenommen werden.

Es stellte sich heraus, dass die Frauen bereits kurz vorher in einem Geschäft versucht hatten, mit einem vermeintlich gefälschten 200-Euro-Schein einen Wechseltrick zu begehen. Hier wurde jedoch ebenfalls die Angestellte misstrauisch. Die fünf Tatverdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Falschgeld wurde bei ihnen nicht aufgefunden. Dafür wurde bei einem 27-Jährigen türkische Lira aufgefunden, die vermutlich aus der entwendeten Spardose des Frisörladens stammten. Gegen die zwei Frauen wurde Untersuchungshaft durch den Ermittlungsrichter angeordnet. Die drei Männer wurden entlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion