1. tz
  2. München
  3. Stadt

Brutaler Angriff in München: Gruppe prügelt auf 15-Jährigen ein - Autofahrer reagiert sofort

Erstellt:

Von: Lucas Sauter-Orengo

Kommentare

Nachts in München.
Nachts in München. © IMAGO / Ralph Peters

In München kam es zu einem Angriff auf einen jungen Mann. Ein Passant, der mit dem Auto unterwegs war, konnte einschreiten. Die Täter sind flüchtig.

München - Am Samstag, den 7. Mai. kam es in München-Neuhausen zu einem Angriff auf einen 15-jährigen Jugendlichen. Wie die Münchner Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat gegen 22.15 Uhr im Bereich der Südlichen Auffahrtsallee. Der Jugendliche wurde dort von vier Männern angesprochen und nach einer Tankstelle gefragt. Als er sein Smartphone zückte, um Auskunft geben zu können, stieß ihm einer der Männer das Gerät aus der Hand. Dann schlugen alle vier Männer auf den 15-Jährigen ein und trafen ihn dabei im Gesicht und Oberkörper.

München: Brutaler Angriff auf Jugendlichen - Täter-Gruppe flieht

Erst als ein Passant, der mit seinem Auto unterwegs war, anhielt. hörte die Gruppe auf. Die vier Täter flüchteten unerkannt, unter Mitnahme der Bauchtasche des 15-Jährigen. In der Bauchtasche befand sich eine geringe Menge Bargeld sowie Kopfhörer. Auch das Handy des 15-Jährigen wurde entwendet.

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Der Autofahrer verständigte unmittelbar den Polizeinotruf 110. Eine unverzüglich eingeleitete Fahndung verlief ohne den gewünschten Erfolg. Der 15-Jährige wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zu medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 21 (Raubdelikte) übernommen.

München: Täter schlagen auf Jugendlichen ein - Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Alle vier Täter wurden als männlich, 180 cm groß, Gesichtsfarbe dunkelhäutig beschrieben; bei zwei Tätern konnte als Bekleidung ein Kapuzenpullover und eine schwarze FFP-2-Maske angegeben werden.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Waisenhausstraße, Südliche Auffahrtsallee und Nymphenburger Straße (Neuhausen) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare