Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Er bot dem Opfer sogar Geld

Exhibitionist an der Wohnungstür

+

München - Ein kurioser Fall von Exhibitionismus hat sich in Neuperlach ereignet: Ein Mann zog sich vor einer Kinderpflegerin aus - und fragte sie, ob sie sich 10 Euro verdienen wolle.

Die 50-jährige Kinderpflegerin war am 6. November gegen 18.10 Uhr gerade an der Haustür ihres Wohnanwesens, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Er fragte sie, ob sie sich schnell 10 Euro verdienen möchte. Dabei zeigte ihr der Mann sein Geschlechtsteil.

Die Frau schrie den Mann an. Daraufhin ergriff der Exhibitionist die Flucht. Eine polizeiliche Sofortfahndung verlief erfolglos. Nach Angaben der Polizei ist der bislang Unbekannte 1,80 Meter groß, ca. 35 Jahre alt, hat eine kräftige Figur. Er sprach hochdeutsch; trug einen schwarzen Mantel, Hose und Wollmütze;

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

weg

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion