Digitaler Nockherberg 2021

Kein Singspiel beim Derblecken – Schafroth verrät Details zu seiner Fastenpredigt

Maximilian Schafroth, Kabarettist, bei einem Fototermin in einem Biergarten. Schafroth hält am 05.03.2021 beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg die Fastenpredigt. Mit dem traditionellen Verspotten, dem "Derblecken" von Politikern am Münchner Nockherberg, wird traditionell die Starkbier-Saison in Bayern eröffnet. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung in diesem Jahr ohne Publikum statt.
+
Kabarettist Maximilian Schafroth bei einem Fototermin in einem Biergarten. Schafroth hält am Freitag auf dem Nockherberg die Fastenpredigt.

Nockherberg per Video-Schalte - viele Politiker haben ihre Teilnahme zugesichert, wenn Maxi Schafroth predigt. Wir haben mit einigen seiner Salvator-Kollegen gesprochen.

München - Ein Nockherberg auf Distanz – das erwartet Zuschauer und Politiker am Freitagabend (BR um 20.15 Uhr). Das Derblecken wird im Fernsehen übertragen, Politiker wie zum Beispiel Ministerpräsident Markus Söder, CDU-Vorsitzender Armin Laschet und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz werden in Echtzeit zugeschaltet. Das beliebte Singspiel dagegen fällt beim Nockerberg 2021 komplett aus. „Der Aufwand und das Risiko wären zu groß gewesen“, sagt Paulaner-Chef Andreas Steinfatt.

Der Abend wird so zum Solo für Redner Maxi Schafroth, der vor leeren Rängen predigen wird. Begleitet wird er von seinen Sängerknaben. Der Kabarettist sagt: „Wenn man in solchen Zeiten den Humor auch noch verbietet, bleibt den Menschen gar nichts mehr übrig…“ Andreas Steinfatt verspricht außerdem: „Es wird spannend werden.“ Wir sprachen vor einem denkwürdigen Abend mit einigen von Schafroths Salvator-Kollegen... -

Nockherberg 2021: Michael Lerchenberg: „Unglaublicher Kraftakt“

Es wird nicht leicht für Maximilian Schafroth, schätzt Michael Lerchenberg, der viele Jahre lang als Bruder Barnabas die Fastenpredigt auf dem Münchner* Nockherberg gehalten hat: „Es ist ein unglaublicher Kraftakt, wenn man auf der Bühne steht und die Zuschauer fehlen“, erzählt er. „Das Publikum ist der wichtigste Teil.“ Er selbst habe sich bisher dagegen entschieden, in leeren Räumen aufzutreten und im Internet Livestreams anzubieten. Am Anfang habe er die zusätzliche freie Zeit genossen: „Aber jetzt ist die Sehnsucht groß, wieder auf der Bühne zu sein…“

Wolfgang Krebs zum digitalen Nockherberg: „Rückmeldung vom Publikum macht viel aus“

Edmund Stoiber und Horst Seehofer waren seine Paraderollen: Wolfgang Krebs hat viele Starkbieranstiche erlebt und weiß, was heuer die Herausforderung ist: „Die Rückmeldung vom Publikum macht viel aus im Unterbewusstsein eines Künstlers“, sagt er. Krebs selbst musste wegen Corona* rund 100 Veranstaltungen verschieben. „Aber für junge Kollegen ist es schwieriger“, sagt er. „Ich habe immer Arbeit.“ Und wer weiß, vielleicht kehrt er eines Tages zurück auf den Nockherberg: „Ich könnte mir vorstellen, irgendwann wieder mitzuspielen.“

Nockerberg 2021: Luise Kinseder zum digitalen Nockherberg: „Thematisch sehr ergiebig“

„Gespannt wie ein Flitzebogen“ ist Luise Kinseher, die auf dem Nockherberg acht Jahre lang als Mama Bavaria den Politikern die Leviten gelesen hat. Sie ist sich sicher: „Das wird ein Riesenspaß“ – auch weil die Reaktionen der Politiker auf die Rede von Maxi Schafroth zumindest digital eingeblendet werden. „Die Interaktion zwischen Publikum und Redner ist besonders am Nockherberg“, sagt sie. „Großartig, dass man dafür eine kreative Lösung gefunden hat und die Politiker mitmachen.“ Und: „Thematisch ist dieses Jahr sehr ergiebig.“ Für sie selbst war das vergangene Jahr ein Wechselbad der Gefühle. „Bei mir ist alles gut“, sagt sie, „aber ich vermisse die Bühne und das Publikum.“ Sie arbeitet gerade an einem Kochbuch.

Stefan Murr zum digitalen Nockherberg: „Ich würde gerne mal eine Frau spielen“

Normalerweise bekommt Schauspieler Stefan Murr gar nicht so viel mit von der Fastenpredigt, denn gleich danach kommt sein Auftritt beim Singspiel. „Dieses Jahr kann ich mich besser auf die Rede konzentrieren“, sagt er. Trotzdem würde er 2022 lieber wieder auf der Bühne stehen. „Wenn man mich braucht, bin ich gern wieder dabei.“ Seine Traumrolle? „Ich würde gerne einmal eine Frau spielen“, sagt er und lacht. „Das wäre etwas ganz anderes.“ Er ist aber offen für alles: „Mit der Makse kann man viel machen“, sagt er. „Und ich werde älter, das passt besser in die Politiker-Riege.“

Angela Ascher zum digitalen Nockherberg: „Ich fiebere mit - mit Bier und Dirndl“

Für den Nockherberg dahoam will sich Angela Ascher eine Brotzeit und ein Bier gönnen – und sich ins Dirndl schmeißen. „Ich fiebere natürlich mit“, sagt sie. Die Schauspielerin, die in Salvator-Singspielen schon als Christine Haderthauer und Ilse Aigner glänzte, hofft, „dass das Singspiel nächstes Jahr wie der Phönix aus der Asche aufersteht“. Sie wäre für einen Auftritt bereit: „Wenn Deutschland reif ist für einen bayerischen Kanzler, dann ist Bayern reif für eine Frau als Ministerpräsidentin“, sagt sie. Ilse Aigner als Landesmutter – das fände sie eine spannende Rolle.

Und was sagt Redner Maxi Schafroth?

„Wenn keiner reagiert, ist es wie schwimmen ohne Wasser“, sagt Fastenprediger Maxi Schafroth. Er hat maximal Lust, auch weil seine Fastenrede statt einer halben Stunde auf etwa 60 Minuten verlängert wird. „Themen sind neu in den Fokus gerückt worden, alles hat sich neu sortiert. Meine Aufgabe ist jetzt, in der Tragik die Komödie zu finden“, sagte er. Eines verrät er schon jetzt: Das Wort „Corona“ wird in seiner Rede wahrscheinlich nicht vorkommen.

Das Leben in der Pandemie ist natürlich trotzdem Thema: „Es geht darum, wie wir uns geschlagen haben“, erklärt er. „Es werden Dinge passieren, die mit der Lebensrealität von uns allen in den letzten zwölf Monaten zu tun haben.“ Seine Rede solle „ineinander verflochten, erzählerisch und musikalisch sein“. Und: „Sie wird ins Herz gehen.“ - Stephanie Mercier und Claudia Schuri-*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Nockherberg 2021: Fastenprediger Maxi Schafroth bei der Pressekonferenz zum Derblecken.

Nockherberg 2021: Das Derblecken im TV

Die gute Nachricht: Am Freitag (BR, 20.15 Uhr) wird nach der Zwangspause im letzten Jahr am Nockherberg derbleckt. Die schlechte: Die Festhalle bleibt leer, die Reaktionen einiger Politiker wird es zwar live geben, aber nur, weil sie per Videoübertragung zugeschalten werden. Fastenprediger Maxi Schafroth hat aber maximal Lust, auch weil seine Fastenrede statt einer halben Stunde auf etwa 60 Minuten verlängert wird. „Themen sind neu in den Fokus gerückt worden, alles hat sich neu sortiert. Meine Aufgabe ist jetzt, in der Tragik die Komödie zu finden“, sagte er.

Nockherberg: Das waren die großen Derblecker

Maxi Schafroth ist als Fastenprediger Nockherberg 2019 dabei. Gespannt warteten damals die TV-Zuschauer auf seinen ersten Auftritt beim Starkbieranstich. Trifft er beim Derblecken der Politprominenz den einen oder anderen Nerv? Walter Sedlmayr derbleckte als Fastenprediger einen Politiker so arg, dass er übel beleidigt wurde.

Dann: Extreme Reaktionen auf die Rede von Maxi Schafroth beim Nockherberg 2019: Auf Twitter kassierte er Gegenwind. Aber die Politiker fanden‘s toll!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare