Polizei sucht Zeugen

Nachts am Odeonsplatz: Münchnerin (17) ausgeraubt und zu Boden geschlagen - Täterinnen flüchten

Odeonsplatz bei Nacht.
+
Am Odeonsplatz wurde eine junge Münchnerin angegriffen.

Nachdem sie mit einer E-Scooter-Fahrerin zusammenstieß, wurde eine junge Münchnerin am Odeonsplatz beklaut und verschlagen. Die 17-Jährige erstattete Anzeige.

Maxvorstadt - Eine junge Münchnerin wurde am Odeonsplatz überfallen - und zu Boden getreten. Das Opfer wurde durch den Angriff leicht verletzt. Nun fahndet die Polizei nach den Tätern.

Odeonsplatz München: 17-Jährige kracht mit E-Scooter-Fahrerin zusammen - und zerstört deren Glasflasche

Alles begann damit, dass die 17-Jährige am Odeonsplatz zwischen 22.30 Uhr und 23.30 Uhr mit einer jungen Frau in Streit geriet. Die unbekannte Täterin war zu diesem Zeitpunkt mit einem E-Scooter unterwegs - es kam zum Zusammenstoß. Dabei ging die Glasflasche der Rollerfahrerin kaputt. Nach dem Unfall verließ die Täterin zwar den Odeonsplatz, kehrte aber etwa eine halbe Stunde später mit Verstärkung zurück. Gemeinsam mit ihrer weiblichen Begleitung forderte sie die Münchnerin auf, ihr die zerbrochene Flasche zu ersetzen.

Laut Polizei wurde die 17-Jährige dabei aggressiv aufgefordert, ihre Handtasche vorzuzeigen. Nachdem die zwei Täterinnnen in die Tasche geschaut hatten, griffen sie das Mädchen an. Als das Opfer bereits am Boden lag, traten die beiden weiter auf sei ein. Nachdem sie der Münchnerin die Handtasche entrissen hatten, flüchteten die Täterinnen. Das Opfer wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

München: 17-Jährige ausgeraubt und verschlagen - Polizei startet Zeugenaufruf

Gemeinsam mit ihren Eltern, erstattete das Mädchen Anzeige - und die Polizei startete einen Zeugenaufruf. Die Täterinnen werden wie folgt beschrieben:

Täterin eins: zirka 19 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, normale bis schlanke Statur und südosteuropäisches Erscheinungsbild. Außerdem hat sie lange schwarze lockige Haare, volle Augenbrauen und war dunkel gekleidet.

Täterin zwei: zirka 19 Jahre alt, breitere Statur, etwa 1,65 Meter groß und schwarze Haare. Sie trug schwarze Oberbekleidung, eine beigefarbene Hose.

Personen, die zu dem Vorfall Hinweise geben können, werden geben, sich beim Polizeipräsidium München, Telefon 089/2910-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Noch mehr Nachrichten aus München lesen Sie hier. Unser brandneuer München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alles, was in der Isar-Metropole passiert.*tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare