Trauer um Großbäcker 

Abschied von Brezn-König Müller - Trauerfeier mit besonderem Kranz

+
München trauert um seinen Brezn-König, den Großbäcker Hans Müller.

München trauert um seinen Brezn-König, den Großbäcker Hans Müller. Seine Beerdigung wurde mit einem besonderen Blumenkranz gefeiert. 

München - Ein Blumenkranz in Breznform liegt zu Füßen des geschmückten Sarges von Großbäcker Hans Müller. Über 200 Trauergäste waren in die Aussegnungshalle des Ostfriedhofs gekommen, um von Bayerns Brezn-König Abschied zu nehmen.

Ein Brezn-Blumenkranz zum Abschied von Hans Müller. 

Hans Müller war am vergangenen Montag in seinem Landgut in Berg am Starnberger See im Alter von 87 Jahren gestorben. Er hatte sich nicht mehr von den Folgen eines Sturzes vor elf Monaten erholt. 1931 war er als Sohn eines Bäckers geboren worden. „Seit der Kindheit war er mit dem Geruch von frischem Brot vertraut“, sagt der Pfarrer.

Harte Schale, weicher Kern - so beschreiben Freunde und Verwandte den Verstorbenen. „Trotz seiner zur Schau gestellten Härte war Hans Müller bekannt für seine Großzügigkeit“, erinnerte sich etwa Max Liebl, lange Jahre die rechte Hand von Müller. Müllers Tochter Evi wandte sich in einer zu Herzen gehenden Ansprache an ihren toten Vater: „Du warst als Vater mindestens genauso besonders wie als Unternehmer.“

Die Tochter hatte das Unternehmen 2012 wieder zurück in den Schoß der Familie gebracht. „Wir konnten die von dir geliebten Rituale zelebrieren und hatten noch wunderbare Gespräche.“ Wiesn-Wirt Toni Roiderer erinnert sich an einen „echten, kernigen Bayern“. Sein Kollege Wiggerl Hagn fügt hinzu: „Er hat aus einer kleinen Bäckerei ein riesiges Unternehmen geschaffen - und er war bei allen Mitarbeitern beliebt.“

Mk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Foodbloggerin Bianca verrät Geheimtipp: In dieses Einkaufszentrum sollten Sie nur zum Essen fahren
Foodbloggerin Bianca verrät Geheimtipp: In dieses Einkaufszentrum sollten Sie nur zum Essen fahren
Amtsrichterin kennt keine Gnade: Schwarzenegger-Bodyguard muss in den Knast
Amtsrichterin kennt keine Gnade: Schwarzenegger-Bodyguard muss in den Knast
Schlangenlinien auf der A8: Frau mit Tochter (7) an Bord verliert die Kontrolle - das ist ihr Lebensretter
Schlangenlinien auf der A8: Frau mit Tochter (7) an Bord verliert die Kontrolle - das ist ihr Lebensretter
„Ich wollte nur noch raus“: Mann mehr als eine Stunde an Bahnhof in Aufzug eingesperrt
„Ich wollte nur noch raus“: Mann mehr als eine Stunde an Bahnhof in Aufzug eingesperrt

Kommentare