Bald Handy-Tickets beim MVV?

München - Als MVV-Fahrgast brauchen Sie vielleicht bald keine Papier-Fahrkarte mehr – sondern bloß noch Ihr Handy.

Norbert Specht, Abteilungsleiter für Marketing und Tarife beim MVV, will eine Ticket-Funktion für Smartphones einführen. Das berichtet der Münchner Merkur. Technisch sei das ganz einfach, sagt Specht. Im Internet gibt der Fahrgast seine Kontodaten an, lädt die App auf sein Telefon und ordert die Fahrkarte. Auf dem Display erscheint dann das Ticket mit allen Daten – damit Fälschung ausgeschlossen ist, inklusive 2D-Barcode. Doch beim Partner, der MVG, tritt Sprecherin Bettina Hess auf die Bremse. Das Problem seien die Kosten. MVV-Mann Specht ist trotzdem optimistisch: „Ich hoffe, dass uns spätestens 2013 die Einführung gelingt.“

Die lustigsten Ausreden von Schwarzfahrern

Strec

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare