Vor 25 Jahren: Fürs Begrüßungsgeld nach München 

1 von 29
Im Dezember 1989 kamen die DDR-Bürger in Scharen nach München - an der damaligen Post an der Bayerstraße bildeten sich lange Warteschlangen - hier gab's das Begrüßungsgeld II .
2 von 29
Lange Schlangen bildeten sich auch vor dem KVR an der Lindwurmstraße. Hunderte DDR-Bürger warteten auf ihr Begrüßungsgeld.
3 von 29
Eigene Hinweisschilder an der Autobahn leiteten die DDR-Bürger zu den Zahlstellen in der Stadt.
4 von 29
Eigene Hinweisschilder an der Autobahn leiteten die DDR-Bürger zu den Zahlstellen in der Stadt.
5 von 29
Eigene Hinweisschilder an der Autobahn leiteten die DDR-Bürger zu den Zahlstellen in der Stadt.
6 von 29
Die Zahlstellen in der Stadt waren heillos überfüllt.
7 von 29
Lange Schlangen bildeten sich auch vor dem KVR an der Lindwurmstraße. Hunderte DDR-Bürger warteten auf ihr Begrüßungsgeld.
8 von 29
Im Dezember 1989 kamen die DDR-Bürger in Scharen nach München - an der damaligen Post an der Bayerstraße bildeten sich lange Warteschlangen - hier gab's das Begrüßungsgeld II .

München - Genau vor 25 Jahren im Dezember 1989 kamen die ersten DDR-Bürger nach München. Hier gab es noch einmal 90 Mark drauf aufs Begrüßungsgeld. Für den Ansturm waren die Behörden nicht gewappnet. Die Bilder von damals.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Großeinsatz nach Fund von Fliegerbombe: Teile von Obermenzing evakuiert
Großeinsatz nach Fund von Fliegerbombe: Teile von Obermenzing evakuiert
Stadt
Hofbräu Dult – Brauereigelände verwandelt sich in eine Volksfest-Arena
Hofbräu Dult – Brauereigelände verwandelt sich in eine Volksfest-Arena

Kommentare