Pasing und Lochhausen

Zwei Brände: Mehrere Menschen verletzt

München - Zweifacher Feueralarm am Sonntagabend Abend in Pasing und Lochhausen! Ein Keller und ein Dachstuhl standen in Flammen.

Aus bislang unbekannter Ursache brach im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Gräfstraße (Pasing) ein Brand aus. Alle 28 anwesenden Bewohner, die eigentlich einen besinnlichen Adventssonntagabend verbringen wollten und stattdessen in heller Aufregung waren, wurden von der Feuerwehr evakuiert; fünf davon über eine Drehleiter.

Zwar hatte die Feuerwehr, die mit 55 Mann angerückt war, das Feuer rasch unter Kontrolle, doch zogen sich elf Bewohner leichte Rauchvergiftungen zu. Zwei Erwachsene und zwei Kinder mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nachdem die Flammen gelöscht und das Gebäude entraucht war, durften die Bewohner wieder in das Haus zurückkehren.

Dachstuhl in Lochhausen brennt

Unklar ist auch die Ursache für den Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses, der die Einsatzkräfte ebenfalls gestern Abend in der Albrechtstraße in Lochhausen forderte. Das Feuer fraß sich durch die Dachstuhlisolierung, sodass es zu offenen Flammen auf dem Giebel kam. Die Bewohner des Hauses versuchten den Brand noch mit einem Gartenschlauch zu löschen, ehe die 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr das Feuer gelöscht hatten. Drei Bewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen, einer davon kam ins Krankenhaus.

Brandfahnder machten sich noch am Abend daran, die Ursachen der beiden Brände zu ergründen. Mit ersten Ergebnissen ist frühestens am Montag zu rechnen; die Ermittlungen laufen in alle Richtungen.

juw/mdu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare