Auch Groß-Demo findet nicht statt

Coronavirus-Angst: Mega-Event in München abgesagt - gewaltige Auswirkungen befürchtet

Die Handwerksmesse in München wurde kurzfristig abgesagt (Symbolbild).
+
Die Handwerksmesse in München wurde kurzfristig abgesagt (Symbolbild).

Das Coronavirus beherrscht weiter die Schlagzeilen. Die Handwerksmesse in München wurde jetzt kurzfristig abgesagt - für wichtige Industriezweige hat das Folgen.

  • Das Coronavirus sorgt weiter für Aufregung - auch in Bayern.
  • Eine Groß-Demo des VdK findet wegen des Virus nicht statt.
  • Die Handwerksmesse in München wurde nun ebenfalls abgesagt.

Update vom 3. März, 17.30 Uhr: Die Corona-Epidemie belastet das bayerische Gastgewerbe. Die Absage von Großveranstaltungen wie der Internationalen Handwerksmesse „führt zu ausbleibenden Gästen sowie massenhaften Stornierungen“, sagte Verbandspräsidentin Angela Inselkammer am Dienstag in München. 

„Leere Betten bedeuten dabei immer auch leere Restaurants.“ Hotelgesellschaften und Eventgastronomen hätten Einbußen im sechs- bis siebenstelligen Bereich. Der Hotel- und Gaststättenverband wolle deshalb Hilfe von Bundes- und Landesregierung - zum Beispiel eine Änderung der Kurzarbeitergeldregelung bis zum Ende des Ausbruchs und die vollständige Erstattung der Sozialabgaben.

Coronavirus: Internationale Handwerksmesse in München kurzfristig abgesagt

Update vom 3. März 2020: Nach der Absage der Internationalen Handwerksmesse in München ist nun auch das traditionelle Spitzengespräch der deutschen Wirtschaft mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gestrichen worden. Es findet normalerweise am Rande der Messe statt und war auch dieses Jahr für den 13. März geplant. Am Dienstag wurde nun bekannt, dass das Gespräch abgesagt ist. 

Die Angst der Bürger steigt weiter. Hausärzte werden reihenweise überrannt: „Wir werden derzeit bombardiert“.

Update von 20.43 Uhr: Eigentlich wollte die Gesellschaft für Handwerksmessen die Veranstaltung in München nicht streichen, auch wenn sie bereits mit weniger Besuchern rechneten und erste Aussteller abgesagt hatten. Die Veranstalter planten mit verstärkten Hygienemaßnahmen. Staatsregierung und Behörden äußerten jedoch Bedenken.

Für Münchner Hotellerie und Gastronomie bedeutet die Absage entgangene Einnahmen in Millionenhöhe. Messegäste, die in der Stadt übernachten, bringen drei- bis vierstellige Umsätze.

Corona-Alarm bei ProSiebenSat.1: Der Chef muss in Quarantäne - und verkündet einen weitreichenden Schritt.

Update von 19.25 Uhr: Die Internationale Handwerksmesse (IHM) in München wird wegen der Ausbreitung des neuen Coronavirus abgesagt. Das teilten die Veranstalter am Montagabend in München mit. Die IHM ist mit 1000 Ausstellern aus 60 Ländern und mehr als 100.000 Besuchern die wichtigste Leistungsschau des Handwerks in Deutschland.

„Angesichts der Verbreitung des Coronavirus ist die Absage der Internationalen Handwerksmesse als Großveranstaltung mit 1000 Ausstellern und über 100.000 erwarteten Besuchern sowie einer entsprechend hohen Anzahl an persönlichen Kontakten unumgänglich“, sagte Dieter Dohr, der Geschäftsführer der Gesellschaft für Handwerksmessen. „Das Messeziel eines vielfältigen persönlichen Austausches zur Pflege und zum Aufbau von Geschäftsbeziehungen ist unter den gegebenen Umständen nicht mehr risikofrei umsetzbar.“

Schamlos oder gewitzt? Eine Münchnerin macht sich im Netz über die Corona-Angst ihrer Mitmenschen lustig.

Video: Corona jetzt auch in großem DAX-Konzern angekommen

Coronavirus in Bayern: Handwerksmesse in München steht vor Absage

Ursprungsartikel vom 2. März, 17.33 Uhr

München - Die Internationale Handwerksmesse in München steht wegen Corona offenbar vor der Absage. Gestern tagte auch dazu der Krisenstab, den OB Dieter Reiter (SPD) eigens wegen des Coronavirus eingerichtet hatte. 

Coronavirus in Bayern: Handwerksmesse in München droht Absage

„Ich will sicher sein, dass wir in München bestens vorbereitet sind, wie auch immer sich die Lage weiter entwickeln wird“, hatte Reiter bereits am Freitag gesagt. Im Krisenstab könnten alle Maßnahmen schnell veranlasst werden, falls sie erforderlich würden. „Wir werden die Münchner natürlich fortlaufend über die aktuelle Situation informieren.“ 

Neben dem Rathaus-Chef nahmen auch alle Referenten der Stadt an dem Treffen teil. Und tatsächlich: Es wird diskutiert, die Handwerksmesse auf dem Gelände in Riem abzusagen. Die Messe wird seit 1949 ausgerichtet. Sie lockte zuletzt rund 110.000 Besucher und über 1000 ausstellende Unternehmen. In diesem Jahr soll die Messe vom 11. bis 15. März stattfinden. Auf einer Fläche von rund 74 000 Quadratmetern präsentieren Aussteller dann einen umfassenden Leistungsquerschnitt durch das Handwerk. Insgesamt sind rund 60 Gewerke vertreten. 

Handwerksmesse in München vor Absage? Entscheidung bis Mittwoch

Nach tz-Informationen soll die Messe nun angehalten worden sein, wegen des Coronavirus einige Auflagen zu erfüllen. „Die werden sie aber nicht erfüllen können“, sagt ein Insider. Eine Entscheidung, ob die Messe abgesagt wird, soll bis spätestens Mittwoch fallen. Entschieden wurde bereits, dass die Münchner Großdemo „Soziales Klima retten!“ des Sozialverbands VdK am 28. März nicht stattfinden wird. Auch hier der Grund: Corona. 

„Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, sagt VdK-Landeschefin Ulrike Mascher. „Doch an erster Stelle stehen die Gesundheit und der Schutz aller Demonstrationsteilnehmer, unter denen viele Ältere sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen sind. Wir wollen niemanden gefährden.“ Auch die Stadt München verschärft die Maßnahmen. Wer in einem Risikogebiet war, soll die nächsten 14 Tage zu Hause bleiben. Für Mitarbeiter, die sich krank fühlen, gelten die allgemeinen Bestimmungen. Wer Kontakt zu einem COVID-19 Erkrankten hatte, wird angewiesen, zu Hause zu bleiben. Selbst dann, wenn er keine der Symptome aufweist.

DieFolgen der Corona-Angst zeigen sich inzwischen auch in den Supermärkten, wie Florian David Fitz gerade feststellte.

Das Coronavirus beherrscht seit Wochen die Schlagzeilen - auch in München. „Der Verrückte Eismacher“ hat jetzt mit viel Ironie reagiert - mit einer irren Idee.

Der Münchner Messe-Sommer fällt 2020 wegen der Corona-Krise aus - jetzt drohen Verluste in Milliardenhöhe.

Noch eine Absage wegen Corona: Eine besondere Feier in München kann nicht stattfinden - nun planen die Veranstalter um.

Alle Nachrichten rund um das Coronavirus in München und Bayern finden Sie bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Trotz Millionenhilfe: Münchner Tierpark-Chef nennt dramatisches Problem: „Um die Existenz dauerhaft ...“
Trotz Millionenhilfe: Münchner Tierpark-Chef nennt dramatisches Problem: „Um die Existenz dauerhaft ...“

Kommentare