Alles Wichtige, Aufregende und Schöne

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

+
Daran erkennen Sie unsere neuen Stadtviertel-Facebook-Seiten.

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. 

München - Sie kennen unsere Facebook-Seiten tz München und Merkur.de. Wir haben zusätzlich Facebook-Seiten für unsere Stadtviertel gegründet. Denn schließlich interessieren Sie sich ganz besonders für all die schönen, aufregenden, mutigen, auch mal ärgerlichen Geschichten in Ihrer Nähe: zum Beispiel eine Liebeserklärung an Ihr Viertel, ein neuer Laden, eine U-Bahn-Sperrung, ein Nachbarschaftsstreit, ein Zeugenaufruf der Polizei. 

Außerdem sollten Sie unsere Facebook-Seite „Mein Flughafen München“ kennen: Die ist für alle, die den Flughafen lieben, dort leben, arbeiten und losfliegen. 

Sehen Sie die Liste unserer neuen Stadtviertel-Seiten auf Facebook

Ein Thema in Ihrem Viertel bewegt Sie ganz besonders? Schreiben Sie es uns

Wenn Sie unserer Redaktion ein Thema aus Ihrem Viertel vorschlagen möchten, schreiben Sie gerne eine E-Mail an onlineredaktion@tz.de.  

Machen Sie den Persönlichkeitstest: Welches Münchner Stadtviertel passt zu Ihnen? 

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Anwohner in Obersendling melden laute Knallgeräusche - Polizei hat Vermutung, was dahintersteckte
Anwohner in Obersendling melden laute Knallgeräusche - Polizei hat Vermutung, was dahintersteckte
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.