Video aus "Beifahrerperspektive"

Feuerwehr-Einsatz: So gefährlich ist eine Fahrt durch München

+
Rote Ampel: Gefährlicher Moment wenn ein Einsatzfahrzeug der Münchner Feuerwehr anrückt, wie diese Aufnahme aus einem Video zeigt.

München - Die Feuerwehr München hat mit dem Bayerischen Rundfunk ein Video veröffentlicht, das eine Einsatzfahrt durch München im Zeitraffer aus Beifahrerperspektive zeigt  - und Gefahren offenbart. 

Update 20.08.: Mehrere Rettungssanitäter haben unsere Onlineredaktion kontaktiert und von ihrem schwierigen Job erzählt. Ihre Berichte lesen Sie hier - und erfahren auch, wie Sie Ihre Geschichte an uns senden können.

--

So schnell sind wir natürlich in der Stadt nicht unterwegs - aber das Zeitraffer-Video demonstriert gut, wie gefährlich...

Posted by Feuerwehr München on Mittwoch, 8. Juli 2015

Wenn jemand die 112 wählt, dann brennt es und das ist meist wortwörtlich zu nehmen. Die Münchner Feuerwehr darf keine Zeit verlieren, jede Minute zählt, auch bei der Fahrt durch die Stadt.

Um einmal zu zeigen, wie das tatsächlich aussieht für die Menschen, die in den Blaulichtfahrzeugen sitzen und welche Verantwortung diese tragen, hat Bayern 1 mit der Feuerwehr München ein Video produziert. 

Die Feuerwehr kommentiert dazu auf Facebook: "So schnell sind wir natürlich in der Stadt nicht unterwegs - aber das Zeitraffer-Video demonstriert gut, wie gefährlich Einsatzfahrten für alle Verkehrsteilnehmer (inklusive Einsatzfahrzeuge) sind, auch mit deutlich weniger Tempo."

Dass die Feuerwehr auch rund um den Einsatz schweren Belastungen ausgesetzt ist, lässt sich in unserer Feuerwehr-Serie nachlesen.

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare