Völlig erschöpftes Tier

Feuerwehr rettet jungen Bussard nach missglückter Landung

+
Völlig erschöpft fand die Feuerwehr den jungen Vogel vor. 

München - Ein junger Mäusebussard hat in München versucht, auf einem Baum zu landen und ist dabei verunglückt. Auch da hilft die Feuerwehr gerne. 

Am Dienstagmittag hat ein junger Mäusebussard versucht, im Baum einer Gartenanlage zu landen. Dabei verfing sich sein Flügel in einer Astgabel.

Bei seinen Befreiungsversuchen wurden Passanten auf ihn aufmerksam und riefen die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte des Kleinalarmfahrzeuges der Hauptfeuerwache nahmen den völlig erschöpften Jungvogel auf. 

Er war mittlerweile unsanft auf dem Boden gelandet. Da der Vogel nicht mehr fliegen konnte wurde er in die Vogelklinik Oberschleißheim gebracht.

In München geht es tierisch zu. Auch von dem kleinen Eisbären in Hellabrunn gibt es Neuigkeiten

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
München weitet Tempo-30-Zonen in der Stadt aus und löst auch Kopfschütteln aus
München weitet Tempo-30-Zonen in der Stadt aus und löst auch Kopfschütteln aus

Kommentare