22-Jährige bei Heidi Klum

Das ist „Schnitzel-Pia“ aus München: Sie will Germany‘s Next Topmodel werden

Am 8. Februar startet die 13. Staffel von Germany‘s Next Topmodel mit Heidi Klum auf ProSieben. Im Kampf um die begehrten Fotos ist auch eine junge Frau aus München dabei.

Bereits zum 13. Mal sucht Heidi Klum Germany‘s Next Topmodel auf ProSieben. Wenn es bei den Mädchen wieder darum geht, ein Foto als Eintrittskarte in die nächste Runde zu bekommen, ist diesmal auch eine junge Frau aus München dabei. Und die bringt sogar schon einiges an Erfahrung mit. Pia (22) hat 2015 einen Münchner Schönheitswettbewerb gewonnen. „Der Titel bringt mir keinen Vorteil“, sagt sie im Vorstellungsvideo auf ProSieben.de. „Aber dass ich jetzt schon zwei Jahre in dem Job gearbeitet habe.“ Vor allem im Hinblick auf ihre Anfänge: „Da habe ich mir klar auch sehr schwer getan.“

GNTM 2018: Auswahl an Mädchen noch nie so groß

Nun sind die neuen Kandidatinnen vorgestellt worden, die es bis in die TV-Show von GNTM geschafft haben. Demnach war die Auswahl an Mädchen noch nie so groß: Mehr Models sind in den vergangenen Jahren noch nie in eine neue Staffel gestartet. Und auch, was man von den vielen Kandidatinnen erwarten kann, ist vielversprechend: „Kurze Shorts, sexy Kleider und bauchfrei“, verspricht Pro Sieben.

Und heiß wird es auch beim Drehort: Heidi Klum reist mit ihren Mädchen in die Karibik. „Welcome to Paradise“ lautet so auch das Motto der 13. Staffel von GNTM. Unter den Palmen dürfen die zukünftigen Models dann auch die altbekannten Jurykollegen Thomas Hayo und Michael Michalsky treffen.

„Schnitzel-Pia“ bei Germany‘s Next Topmodel

Auch Kandidatin Pia ist in der Karibik dabei. Die 22-Jährige studiert Marketing- und Kommunikationsmanagement und wird von ihren Freunden „Schnitzel-Pia“ genannt, wie sie im Vorstellungsvideo erzählt. „Weil ich immer Schnitzel mit Spaghetti esse und anscheinend rede ich auch so gerne über Schnitzel.“

on cloud 9

Ein Beitrag geteilt von PR (@piariegel) am

Was die Studentin mit den dunkelblonden Haaren und den grünen Augen auch gerne macht, ist lesen. „Ich kann ein Buch nicht aus der Hand legen, wenn ich es richtig spannend finde“, erzählt sie im Video. Das war allerdings nicht immer so. „Ich habe bis zur sechsten Klasse nie gelesen“, sagt die 22-Jährige. „Meine Mutter musste mich immer dazu zwingen.“ Später hat sich das dann gravierend geändert und sie war sogar Teil der Jugendjury des Deutschen Literaturpreises.

GNTM 2018: Mit guter Ausstrahlung zum Sieg?

Die Münchnerin startet jedenfalls selbstbewusst in die neue Staffel von GNTM und rechnet sich auch durchaus Siegchancen aus: „Ich werde Germany‘s Next Topmodel, weil ich glaube, dass ich eine gute Ausstrahlung habe, weil ich diesen Job unglaublich liebe und ich alles dafür geben werde, dass ich auch den Titel gewinnen werde.“ 

Diese Mädchen aus der Region wollen GNTM 2018 werden 

Mehr Fotos von Pia finden Sie auf der Pro-Sieben-Seite. Auf unserem Portal werden wir GNTM 2018 übrigens wieder im Couch-Ticker begleiten - hier gibt‘s einen vom vergangenen Jahr zu Nachlesen

tas/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © piariegel @instagram

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt heute das Diesel-Fahrverbot? Das sind die wichtigsten Punkte für München
Kommt heute das Diesel-Fahrverbot? Das sind die wichtigsten Punkte für München
Die Münchner und ihre Autos: Die Trends in den Stadtteilen 
Die Münchner und ihre Autos: Die Trends in den Stadtteilen 
„Schamt’s eich!“ - Harry G wettert über den Immobilien-Irrsinn in München
„Schamt’s eich!“ - Harry G wettert über den Immobilien-Irrsinn in München

Kommentare