Großer Wasserschaden in einem Hochhaus

München - In einem Hochhaus in der Innenstadt kam es in der Nacht zum Mittwoch zu einem größeren Wasserschaden.

Als die Feuerwehr an dem Bürohaus an der Bernhard-Wicki-Straße ankam, stellten die Einsatzkräfe fest, dass sich das Wasser bereits vom ersten Obergeschoss bis in das zweite Untergeschoss ausbreitete. Die Feuerwehr schloss die Wasserzufuhr des Gebäudes und pumpte das Wasser mit Hilfe von einigen Tauchpumpen und Elektro-Saugern ab. Insgesamt war nach Angaben eines Feuerwehrsprechers eine Fläche von etwa 2500 Quadratmetern betroffen. Die Ursache für den Wasseraustritt wird derzeit noch ermittelt. Der Schaden kann aufgrund der räumlichen Ausweitung derzeit nicht beziffert werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare