Unter Drogen

Arbeitsloser klaut Flatscreen aus Bahn-Gebäude

München - Offensichtlich lief ein 24-jähriger Dieb am Montag mit seiner Beute, einem Flachbildschirm, unter dem Arm aus einem Bahn-Gebäude. Die Polizei stellte den Mann.

Wie die Polizei berichtet, beobachteten Beamte am Montag gegen 17 Uhr nahe des Hauptbahnhofs einen auffälligen Mann. Der 24-Jährige stürmte mit einem Flachbildschirm unter dem Arm aus dem Treppenhaus der Deutschen Bahn und rannte über den Bahnhofsplatz Richtung Schützenstraße. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf - und holten den Flüchtigen ein.

Bei dem Mann handelt es sich nach Polizeiangaben um einen arbeitslosen Allgäuer. Der 24-Jährige hatte die Eingangstür der Deutschen Bahn Regio Oberbayern eingetreten und aus einem der Räume den Flatscreen geklaut. In der Vernehmnung sagte er, er könne sich zwar an die Tat erinnern. Zu Details vor dem Diebstahl konnte er jedoch keine Angaben machen, er habe unter Drogeneinfluss gestanden.

cap

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare