Herzliche Grüße aus Hellabrunn

Münchner Tierpark präsentiert neuen Kalender für 2019

Zwölf herrliche Tiermotive hat der Kalender 2019 zu bieten
+
Zwölf herrliche Tiermotive hat der Kalender 2019 zu bieten.

Außergewöhnliche Tieraufnahmen und spannende Fakten: Das bietet der neue Tierpark-Kalender Hellabrunn für das nächste Jahr. Fünf Glückliche können bei uns ein Exemplar gewinnen.

Ob die zwei Flamingos rechts absichtlich ein Herz aus ihren langen Hälsen formen? Als Liebesgruß? Wir wissen es nicht. Aber edel sehen sie aus, die rosa Vögel. Bewundern kann man sie in unserem Münchner Tierpark – und im neuen Hellabrunn-Kalender 2019.

Ja, ab sofort ist der neue Kalender erhältlich, der nicht nur zwölf außergewöhnlichen Tieraufnahmen zeigt, sondern auch spannende Fakten liefert. Wussten Sie zum Beispiel, dass Flamingos sowohl tag- als auch nachtaktiv sind? Sie fressen oder schlafen einfach, wann sie Lust darauf haben! Jeden Monat hält eines der Symbole „Vielfalt“, „Grundlage des Lebens“ oder „Faszination“ Wissenswertes zum Thema Biodiversität bereit. Egal, ob es sich um Flamingos, Gorilla Okanda (u.) oder einen Riesenflughund handelt.

Entspannt durchs neue Jahr mit dem Tierpark-Kalender 2019.

Tierpark-Kalender 2019: Wir verlosen fünf Exemplare

Der Kalender in DIN-A3-Größe kostet zehn Euro und ist ab sofort exklusiv an den Hellabrunner Tierpark-Kassen und in den Zooshops erhältlich. Und Sie, liebe Leser, können fünf der Kalender gewinnen! Schicken Sie eine E-Mail an aktion@tz.de, schreiben Sie in den Betreff „Tierpark-Kalender“ und vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer hineinzuschreiben.

Auch interessant: Im Tierpark Hellabrunn freut man sich über zwei neue Bewohner: Seit Ende September leben die süßen Polarfüchse Svea und Skipp dort. Bald schon könnten die Tiere für mehr Polarfuchs-Nachwuchs in Hellabrunn sorgen.

Viel Glück!

Auch interessant

Meistgelesen

Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
München: Jährlich bis zu 30 Sommertage mehr? Es wird immer heißer - DWD-Experte warnt: „wird sich in Zukunft noch verstärken“
München: Jährlich bis zu 30 Sommertage mehr? Es wird immer heißer - DWD-Experte warnt: „wird sich in Zukunft noch verstärken“
Zuerst an der Isar, dann in der Innenstadt: Abstoßende Trieb-Taten machen sprachlos - und werfen Fragen auf
Zuerst an der Isar, dann in der Innenstadt: Abstoßende Trieb-Taten machen sprachlos - und werfen Fragen auf
„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen
„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen

Kommentare