Hier lachen die Russen über unseren Winter

+
Ryan Millar (links), Andrei Aschev (Mitte) und Lukas Divis am Mittwoch Mittag

München - So manch einer beschwert sich in diesen Tagen über die beißende Kälte in unseren Breitengraden. Die tz hat bei Besuchern nachgefragt, die noch kältere Temperaturen gewohnt sind. Einer kann sich ein Grinsen nicht verkneifen.

Die aktuelle Wetter-Vorhersage

Ganz München bibbert - und die Wettervorhersage für die nächsten Tage gibt wenig Anlass zur Hoffnung. „Bis zum Wochenende gehen wir dem Höhepunkt der Abkühlung entgegen“, sagt Volker Wünsche vom Deutschen Wetterdienst der tz. „Tagsüber erwarten wir bei strengem Frost bis zu minus 10 Grad, nachts sogar bis minus 20 Grad.“

Die tz hat bei denen nachgefragt, die die Temperaturen mitgebracht haben: Bis am Mittwoch Vormittag gastierte nämlich der Volleyball-Verein Lokomotiv Nowosibirsk im Rahmen des Champions-League-Achtelfinales gegen Generali Haching in München. Ist es tatsächlich so eisig hierzulande? Der Olympiasieger von Peking, Ryan Millar, spielt seit Oktober für Nowosibirsk. Er kann sich ein Grinsen nicht verkneifen. „Also minus 30 Grad fühlen sich schon ein wenig kälter an als die minus acht Grad hier“, sagt er.

Seine Kollegen sehen das ähnlich. „Für mich ist das hier ein äußerst angenehmes Wetter“, so Zuspieler Alexander Butko. Dass ihnen eiskalte Winter nichts ausmachen, wollten Lukas Divis, Andrei Aschev und Co. den tz-Lesern deshalb auch gleich beweisen - mit einer Extra-Trainingseinheit mitten im Schnee. Sieh an, Baggern und Pritschen, das klappt auch im Freien. Man muss eben die richtige Kleidung tragen …

Tipps für kalte Tage

Tipps für kalte Tage

Für die frierende Nation haben die Russen trotzdem einen Tipp. Butko: „Wir wärmen uns mit heißen Getränken wie Kaffee oder Tee auf. Oder wir greifen zu Wodka, das wärmt auch.“ Ob die Münchner diesen  Rat allerdings beherzigen, bleibt abzuwarten.

so

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Disko-Messerstecherei: Polizei nimmt Verdächtigen (19) fest
Disko-Messerstecherei: Polizei nimmt Verdächtigen (19) fest
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details

Kommentare