Karl Valentin nun auch als Comic-Held

+
Der Bildband zur Sonderausstellung "Karl Valentin - sein ganzes Leben als Comic" liegt  im Valentin-Karlstadt-Musäum in München aus.

München - Karl Valentin ist künftig auch als Comic-Held unterwegs: Künstler des Münchner Vereins „Comicaze“ haben das Leben des Münchner Humoristen in verschiedenen Episoden gezeichnet.

Im Münchner „Valentin-Musäum“ eröffnete am Donnerstag eine Sonderausstellung zu dem Comic. Bis zum 12. Juni 2012 können sich Valentin-Fans und Comic-Liebhaber die Entstehung des Buchs „Karl Valentin. Sein ganzes Leben in einem Comic“ ansehen. Skizzen, Reinzeichnungen und Ausschnitte geben dort einen Vorgeschmack auf die 100 Seiten lange Comic-Biografie.

Karl Valentins Foto-Sammlung vom alten München

Karl Valentins Foto-Sammlung vom alten München

In der Biografie beleuchten die Comic-Zeichner in 19 Episoden verschiedene Stationen aus Karl Valentins Leben - von der Geburt bis zum Tod. „Die Idee dafür entstand bei einem Stammtisch“, so Uli Knorr vom Verein „Comicaze“ bei der Ausstellungseröffnung. Valentin sei prägnant, schräg, faszinierend. Und somit eine inhaltlich wirklich spannende Figur für einen Comic. Ein knappes Jahr arbeitete die Gruppe aus 19 Künstlern an dem Projekt. Dabei war den Künstlern wichtig, bei dem Comic tatsächlich biografisch vorzugehen. So seien alle Episoden am Leben Karl Valentins orientiert, die Geschichten mit den Erben Valentins abgestimmt worden. „Nur die Worte in den Sprechblasen, haben wir ihm meist in den Mund gelegt“, so Knorr.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare