Traurige Nachricht

Kunstsammlerin Zander ist tot

+
Charlotte Zander

München - Die Kunstsammlerin und Mäzenin Charlotte Zander ist tot. Sie starb am Mittwoch im Alter von 83 Jahren in ihrem Haus in München.

Das teilte das Museum am Freitag im württembergischen Bönnigheim bei Ludwigsburg mit. Zanders Sammlung Naiver Kunst und Outsider Art gilt als weltweit größte. Unabhängig vom Zeitgeist trug Zander in 60 Jahren eine Sammlung von 4500 Gemälden und Skulpturen zusammen. 1996 gründete sie im Schloss Bönnigheim das Museum Charlotte Zander. Für ihren mäzenatischen Einsatz wurde sie 1997 mit dem Art-Cologne-Preis ausgezeichnet.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei sucht diese Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Polizei sucht diese Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion