Im Juli ist es soweit

Lagerfeld eröffnet zwei Läden in München

+
So sieht es in der Boutique in Paris aus.

München - Fashion-Fans können sich auf ein neues modisches Highlight in München freuen: Modezar Karl Lagerfeld eröffnet demnächst zwei Läden. Alles vom Feinsten - natürlich.

Er ist wohl einer der exzentrischsten Deutschen und damit sehr erfolgreich auf internationalem Parkett: Modezar Karl Lagerfeld, ja, der mit der Sonnenbrille, dem Fächer und den fiesen Lästerattacken gegen Heidi Klum &. Co. Er designt für Haute-Couture-Labels wie Chanel, hat aber auch eine eigene Marke: Karl Lagerfeld. Auf die können sich nun die Münchner freuen: Lagerfeld eröffnet zwei Shops in der Innenstadt - natürlich in bester Lage. Der Modezar zieht - wie er es schon angekündigt hatte - mit seinen Shops in und nahe die Fünf Höfe. Das hat das Management der Nobel-Immobilie bestätigt.

Modevergnügen auf 165 Quadratmetern

Shop Nummer 1 macht am 4. Juli im Maffei-Hof auf. Dort können sich die Herren ins 165 Quadratmeter großes Mode-Vergnügen stürzen. Lagerfeld verkauft auf zwei Stockwerken die Herren-Kollektion: mit klassischen Kleidungsstücken wie Anzügen und Hemden, aber auch jede Menge Accessoires wie Uhren, Schals, Schuhe, Taschen und Gürtel. Wie der Laden aussehen wird, soll noch eine Überraschung sein, sagt Ronald Thaute, Gebäude-Manager der Fünf Höfe. "Elegant wird es natürlich, passend zu Karl Lagerfeld", so Thaute. Man könnte also auf Schwarz-Weiß tippen - Lagerfeld zeigt sich nie in anderen Farben.

So sieht es im Pariser Shop aus

Karl Lagerfeld eröffnet Boutique in Paris

Auch die Frauen dürfen sich freuen, müssen aber wohl noch ein wenig warten: Ganz in der Nähe des Herren-Stores wird es einen Laden für die Damenwelt geben - 180 Quadratmeter Fashion-Paradies. Die Adresse ist der Schäfflerhof, neben Loden-Frey. Das Gebäudemanagement geizt allerdings etwas mit Details. Ein Immobilienticker kündigt den Spätherbst als Eröffnungsdatum an.

Sehen Sie hier die Sommerkollektion.

Nun die schlechte Nachricht für alle Lagerfeld-Fans: Der Meister selbst wird wohl nicht zur Eröffnung kommen. Laut seinem Pariser Büro plant er nicht, nach München zu reisen. Mal sehen. 

München ist übrigens nach Berlin die zweite deutsche Stadt, die sich Lagerfeld für seine Läden ausgesucht hat.  

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare