Milbertshofen, Neuhausen, Giesing

Mehr Busse für die Münchner - hier stockt die MVG auf

+
Ralf Willrett (MVG, links) und Kurt Kapp (RAW) an der neuen Haltestelle Maria-Probst-Straße.

Ab dem morgigen Dienstag, 12. September, baut die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ihr Angebot beim Bus aus - mit neuen Linien und dichteren Takten.

München - Neben den neuen StadtBus-Linien 178 und 179 im Münchner Norden, die den Euro-Industriepark erschließen, werden die Takte der Metro-Buslinien 53 und 58 weiter verdichtet. Außerdem gibt es eine neue Haltestelle an der Linie 143. 

MetroBus 53: Zwischen Am Harras und Landshuter Allee kommen die Busse in den Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags doppelt so oft wie bisher, nämlich alle 5 Minuten statt alle 10 Minuten. Dies gilt montags bis freitags an Schultagen. Mit der deutlichen Ausweitung des Fahrplanangebots auf der Linie 53 reagiert die MVG auf die weiter steigende Nachfrage in diesem Abschnitt. 

MetroBus 58: Auf der gesamten Linie zwischen Hauptbahnhof und Silberhornstraße fahren die Busse montags bis freitags noch öfter als bisher. Tagsüber wird nun durchgängig ein 5- statt 6/7-Minuten-Takt angeboten. Dies entspricht einer Angebotsausweitung um gut 30 Prozent. Abends besteht bis ca. 0 Uhr ein 10-Minuten-Takt. Das attraktive Angebot soll auch dazu beitragen, die U-Bahn im Stadtzentrum zu entlasten. 

StadtBus 143: Die Busse bedienen ab 12. September zusätzlich die neu eingerichtete Haltestelle Ellis-Kaut-Straße zwischen Wiesentfelser Straße und Freiham Bf. Die Abfahrtszeiten an den übrigen Haltestellen ändern sich dadurch nicht. 

StadtBus 178: Ab Dienstag, 12. September, gibt es im Münchner Norden ein neues StadtBus-Angebot: Dann startet die Buslinie 178 auf ihrem neuen Linienweg zwischen Petuelring (U3) und Kieferngarten (U6) via Maria-Probst-Straße. Damit wird insbesondere der Euro-Industriepark an allen Einkaufstagen erstmals mit einer Buslinie erschlossen. An Sonntagen ist die Linie nur zwischen Petuelring und Frankfurter Ring (U2) im Einsatz. 

Der neue StadtBus 178 fährt vom Petuelring (U3) kommend ab Frankfurter Ring (U2) über Knorrstraße, Hufelandstraße, Schwarzhauptstraße und Maria-Probst-Straße zum Kieferngarten (U6). Er bedient auf seinem Weg durch den Euro-Industriepark auch die sechs neu eingerichteten Haltestellen Oberhofer Weg, Hufelandstraße, Anton-Ditt-Bogen, Lotte-BranzStraße, Margot-Kalinke-Straße und Maria-Probst-Straße. An den Verknüpfungspunkten mit der U-Bahn bestehen gute Anschlüsse vom und zum Schnellbahnnetz. Die Fahrtzeit vom Petuelring in den Euro-Industriepark beträgt rund 15 Minuten. Der Bus ist montags bis samstags von ca. 6.30 7.9.2017 Seite 2 von 3 Uhr bis ca. 22.30 Uhr im 20-Minuten-Takt unterwegs. Außerhalb dieser Zeiten sowie an Sonn- und Feiertagen verkehrt die Linie 178 im 20-Minuten-Takt zwischen Petuelring und Frankfurter Ring. Die Landeshauptstadt München beteiligt sich an der Finanzierung des neuen Angebots.

StadtBus 179: Der neue StadtBus 179 ersetzt die alte Linie 178 zwischen Frankfurter Ring und Olschewskibogen. Er bietet in Berufsverkehrszeiten einen 20-Minuten-Takt und in den übrigen Zeiten einen 30-Minuten-Takt. Die Linie fährt montags bis freitags von ca. 7 Uhr bis ca. 20 Uhr und samstags von ca. 9 bis ca. 18 Uhr.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare