20-Jähriger wollte offenbar züchten

Behörden finden 60 verwahrloste Schlangen in Münchner Wohnung

+
München/Bayern: Behörden finden 60 verwahrloste Schlangen in Münchner Wohnung

Das Veterinäramt hat bei einer unangemeldeten Kontrolle 60 verwahrloste Schlangen in einer Münchner Wohnung gefunden

München - . Wie die Auffangstation für Reptilien am Montag mitteilte, wurden die 51 Riesenschlangen und 9 Nattern auf viel zu engem Raum und unter untragbaren hygienischen Zuständen gehalten. 

Tiere sind krank - offenbar sollte mit ihnen gezüchtet werden

Die Tiere seien zudem mit einem ansteckenden Virus und blutsaugenden Milben infiziert. Die Schlangen wurden am Mittwoch befreit und medizinisch behandelt. Die Reptilienauffangstation ging davon aus, dass der 20-jährige Tierhalter versucht hatte, eine Schlangenzucht aufzubauen.

dpa

Eine Frau aus Fürstenfeldbruck wird die nächsten vier Jahre auf ihre Lieblingstiere verzichten müssen - weil in der Wohnung verwahrloste und kranke Kaninchen gefunden wurden, berichtet Merkur.de*.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riesen-Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Riesen-Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Furchtbare Attacke bei Konzert in München: Junges Mädchen (12) bricht weinend zusammen - doch niemand hilft
Furchtbare Attacke bei Konzert in München: Junges Mädchen (12) bricht weinend zusammen - doch niemand hilft

Kommentare