Aufreibende Betreuung

Traum für Eltern? Ganztagsgarantie für Grundschüler soll eingeführt werden

+
Gemeinsam essen, lernen, leben: Münchner Grundschüler können in Zukunft bis 18 Uhr an ihrer Schule betreut werden. 

Es klingt paradiesisch für Eltern, die bisher bei der Suche nach einer Nachmittagsbetreuung für ihre Kinder viele Nerven gelassen haben.

München - Die Stadt plant für alle Münchner Grundschüler eine Ganztagsbetreuung bis 18 Uhr an der Schule, auch in den Ferien. In ein paar Jahren soll das Realität sein. Am Dienstag hat die Stadt im Bildungsausschuss grünes Licht für die „Kooperative Ganztagsbildung“ gegeben, ein neues Modell, das das städtische Bildungsreferat zusammen mit dem Sozial- und dem Kultusministerium entwickelt hat.

„Das Modell ist ein Durchbruch bei der Nachmittagsbildung und -betreuung im Grundschulbereich“, betonte Stadtschulrätin Beatrix Zurek (SPD) am Dienstag. „Viele Münchner Eltern benötigen ein Ganztagsangebot, hauptsächlich, um arbeiten gehen zu können.“ Den Betreuungsbedarf habe man in den vergangenen Jahren „nicht immer decken“ können, so Zurek. Die etablierten Ganztagsangebote würden ausgebaut und mit Angeboten der Jugendhilfe kombiniert, erklärte CSU-Bildungssprecherin Beatrix Burkhardt. „Wir wollen in München keine reine Nachmittagsverwahrung.“ In den anstehenden Modellversuchen müssten „die besten Wege der Zusammenarbeit von Schulen und Akteuren der Jugendhilfe“ gefunden werden, betonte SPD-Bildungssprecherin Birgit Volk.

Startschuss bereits im September

Erste Modellschule wird die Grundschule am Pfanzeltplatz in Perlach. Schon im September wird der neue Ganztag dort für alle Erstklässler angeboten. Weitere Grundschulen folgen 2019/2020. Jede Grundschule arbeitet mit einem Kooperationspartner zusammen, der sich um die komplette Nachmittagsbetreuung kümmert. In Perlach wird das die Arbeiterwohlfahrt sein.

Lesen Sie auch: Stadt plant neues Modell: Das ändert sich für Grundschüler

Eltern können sich zwischen zwei Varianten entscheiden: dem rhythmisierten, gebundenen Ganztag und dem flexiblen. Beide Modelle gibt es bereits, neu ist die Betreuung bis 18 Uhr, auch freitags und in den Ferien.

Bei der rhythmisierten Form ist der Schulbesuch montags bis donnerstags von 8 bis 15.35 Uhr verpflichtend, freitags endet der Unterricht mittags. Unterrichtsstunden wechseln sich hier mit Übungs- und Studierzeiten sowie sportlichen, musischen und künstlerischen Angeboten über den Tag hinweg ab. Und: Nach Unterrichtsende werden die Kinder durch den Kooperationspartner betreut.

Bereits jetzt über 40.000 Grundschüler auch nachmittags betreut

Bei der flexiblen Variante bietet der Kooperationspartner nach Unterrichtsende eine Betreuung in klassenübergreifenden Gruppen an. Die Flexi-Variante umfasst neben der Möglichkeit zur Teilnahme an der Mittagsverpflegung je nach Buchungszeit eine Hausaufgabenbetreuung und weitere pädagogische Angebote. Die tatsächliche Betreuungszeit im Anschluss an den Unterricht ist für Eltern tageweise frei wählbar und wird zu Schuljahresbeginn festgelegt.

Lesen Sie auf merkur.de*Private Oberlandschulen in Weilheim: Individuelle Betreuung in kleinen Klassen

Bislang können rund 75 Prozent der Münchner Grundschüler (zuletzt 41.886) entweder in einem Hort, in einer Mittagsbetreuung oder in einer Ganztagsschule auch nachmittags betreut werden. Etwa zehn Prozent standen nach der Schule ohne Betreuung da. Noch offen ist, was mit den vielen von Eltern organisierten Mittagsbetreuungen und ihrem Personal passiert. Ebenso ungeklärt ist die Frage, in welchen Räumen die Angebote stattfinden. Die wenigsten Grundschulen haben ausreichend Platz, viele leiden bereits jetzt an Überfüllung.

Mit der Ganztagsinitiative eilt München den Plänen der Bundesregierung voraus. Die plant bis 2025 die Einführung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagesbetreuung für alle Grundschüler in ganz Deutschland. 

*merkur.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Zwei Jahre nach Todesdrama: Karl-Heinz Zacher über das Leben ohne seine Nina
Zwei Jahre nach Todesdrama: Karl-Heinz Zacher über das Leben ohne seine Nina
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München

Kommentare