Schockierender Fund in Großbritannien - 39 Tote in Lkw-Container entdeckt

Schockierender Fund in Großbritannien - 39 Tote in Lkw-Container entdeckt

Aktion sorgt für Gegenwind

“Antisemitischer Terror ist kein Biermotiv“: Heftiger Vorwurf gegen Münchner Brauerei

+
Die Brauerei Hacker-Pschorr sieht sich nach ihrer „Spezltour“ heftigen Vorwürfen ausgesetzt (Symbolbild).

Die bayerische Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) hat die Münchner Brauerei Hacker-Pschorr für ein Online-Video über eine PR-Veranstaltung scharf kritisiert.

München - Bei der „Spezltour“ seien die „Originalschauplätze der spektakulärsten Verbrechen der letzten Jahrzehnte“ gezeigt worden. Auch das Quartier der israelischen Mannschaft im Münchner Olympiadorf sei dabei gewesen, so RIAS am Dienstag auf deren Facebook-Seite. 

Unterlegt mit Musik im Stil von „Tatort“-Filmen würden in dem Video Nahaufnahmen von gut gelaunten, genüsslich Bier trinkenden Teilnehmern gezeigt, während der ehemalige Polizeiarzt über das Olympia-Attentat referiere, so die Kritik. 

Lesen Sie auch: Kleinkind bei praller Sonne in Auto eingesperrt - fatale Aktion löst dramatische Szenen aus

München: Heftige Kritik an Hacker-Pschorr - „derartige Respektlosigkeit“

Diese Einbettung in eine bierselige Freizeitbeschäftigung sei würdelos und ein Schlag ins Gesicht der Überlebenden und Angehörigen, sagte RIAS-Leiterin Annette Seidel-Arpaci. 

„Es geht offensichtlich nicht um ein angemessenes Gedenken, sondern um Biervermarktung. Markenwerbung kenne viele Wege, „eine derartige Respektlosigkeit kann jedoch keiner sein. Antisemitischer Terror ist kein Biermotiv.“  

kna

Eine der ältesten Gaststätten Münchens steht leer. Nun gibt es einen Rettungsplan. Andere Gedanken treiben derweil das „Giesinger Bräu“ um. Dort scheint eine Umbenennung nicht ausgeschlossen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schauspielerin Billie Zöckler tot: Regisseur mit emotionalem Rückblick - „Sie hatte ständig Angst zu ersticken“
Schauspielerin Billie Zöckler tot: Regisseur mit emotionalem Rückblick - „Sie hatte ständig Angst zu ersticken“
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus
Die spinnen, die New Yorker! Einkaufstüte von Hugendubel löst dort Mode-Hype aus

Kommentare