Antwortzettel aufgetaucht

Irrer Aushang in Treppenhaus: „Hobby-DJ“ hat nun einiges richtigzustellen

Ein Hobby-DJ hat in München seine Nachbarn in Atem gehalten (Symbolbild).
+
Ein Hobby-DJ hat in München seine Nachbarn in Atem gehalten (Symbolbild).

Wegen der Corona-Krise ist das Feiern in Clubs unmöglich. Dieser Umstand sorgte nun für kuriose Aushänge in einem Treppenhaus in München.

  • Wegen der Corona-Krise sind Clubs in Deutschland weiterhin geschlossen.
  • Viele verlegen deshalb die Party in ihr eigenes Zuhause - auch in München schienen Anwohner mit einem solchen Fall konfrontiert gewesen zu sein.
  • Ein auf Jodel veröffentlichter Aushang zeigt, dass Missverständnisse nicht ausgeschlossen sind.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus München gibt es in unserer App.

Update 16. Juni, 9.15 Uhr: Für seine DJ-Qualitäten fand sich durchaus Lob. Dennoch sah sich ein Münchner wenige Tage nach einem nächtlichen Set, das für reichlich Aufregung gesorgt hatte, mit einem Aushang in seinem Treppenhaus konfrontiert (siehe Ursprungsmeldung). Jetzt klärt der „Hobby-DJ“, wie er sich selbst bezeichnet, auf. Auch seine Zettel-Botschaft hat sich über die Social-Media-App Jodel verbreitet.

„Zuerst einmal möchte ich mich herzlich dafür bedanken, dass dir mein Set in weiten Teilen gefallen hat, mich aber zeitgleich bei dir und deiner Freundin entschuldigen, die Bässe bis ins Nebenhaus getragen zu haben“, wendet sich der Unbekannte an seinen Nachbarn, der zuvor „geklagt“ hatte.

München: Kurioser Aushang in Treppenhaus - „Hobby-DJ“ erklärt Nachbarn, was in „besagter Tatnacht“ wirklich geschah

Das Ganze sei allerdings ein großes Missverständnis gewesen, wie es in dem Aushang heißt: „Während in besagter Tatnacht ein Hit den anderen jagte (...) befand ich mich nichtsahnend im 140 Kilometer entfernten Österreich“. Erst die Polizei habe ihn telefonisch auf die wummernden Bässe aufmerksam gemacht. Der Übeltäter sei schnell gefunden gewesen, wie der Münchner behauptet: „Ich sah auf mein Handy und bemerkte in der Tat, dass Musik über meine App lief, drückte auf Pause und mein Distance-Gig endete scheinbar“.

Ein Schrecken mit Ende? Ist die Pandemie endlich überstanden, dürfen sich die Anwohner jedenfalls auf eine freudige Überraschung einstellen. „Sobald Corona und die einhergehenden Beschränkungen sich gelockert haben, lade ich euch herzlichst in meine Wohnung ein“, verspricht der Hobby-DJ. 

Mit Spannung wird in München erwartet, was Markus Söder am Dienstag verkündet. Der Ministerpräsident wird weitreichende Corona-Lockerungen verkünden.

München: Die ganze Nacht durchgefeiert - Nachbar mit irrem Aushang am Tag danach

Ursprungsmeldung vom 14. Juni:

München - In der bayerischen Landeshauptstadt kehrt das pralle Leben nach dem drastischen Corona-Lockdown langsam zurück. Viele Branchen können mittlerweile wieder - unter strengen Auflagen - ihren Betrieb aufnehmen. Für die Party-Szene gilt das nicht - hier ist weiterhin kein Licht am Ende des Tunnels. Das führt dazu, dass Menschen vermehrt in ihren eigenen vier Wänden feiern. Eine Party in München hat jetzt kuriose Folgen mit sich gebracht, wie ein Foto auf der sozialen Plattform „Jodel“ zeigt.

In München hat ein „Hobby-DJ“ bis in die Morgenstunden gefeiert. (Symbolbild)

Die Gastronomie ist seit einigen Wochen wieder geöffnet. Für die Wirte ist das teilweise ein Segen - teils sind die Auflagen jedoch so umfangreich, dass viele ihre Betriebe nicht wieder öffnen wollen. Ein Wirt aus München hat deshalb unlängst einen Wut-Brief an die Politik geschrieben. Für Clubs, Bars und Kneipen ist die Situation weiter prekär: Sie dürfen noch nicht öffnen. Auch ein Termin für den Re-Start ist noch nicht bekannt.

München: Hausparty während Corona - Nachbar schreibt Feierbiest kuriosen Aushang

Ein Münchner hat einen Nachbar jetzt nach einer durchfeierten Party-Nacht mit einem Zettel im Treppenhaus an den Pranger gestellt und das Feierbiest auf sehr humorvolle Art daran erinnert, in Zukunft auf die Ruhezeiten zu achten. „Ein nices Set hast du zwischen gestern Abend (06.06.2020, ca. 21:00) und heute früh gespielt. (07.06.2020, ca. 09:30 Uhr). Sogar durchgängig ohne Pause! Und du hältst Stand jetzt immer noch durch. Davon kann sich manch professioneller Schallplattenjongleur eine Scheibe abschneiden“, heißt es auf dem Aushang, der auf „Jodel“ geteilt wurde.

München: Der perfekte Nachbar? Jodel-Fund zeigt Nachbarschaft aus dem Bilderbuch

Wer der humorvolle Nachbar ist, ist nicht bekannt, jedoch gibt er seinen Musikgeschmack preis: „Genau solche eine Mukke würde ich in einem Club auch abfeiern.“ Am Schluss des kuriosen Aushangs kommt dann jedoch seine Kernbotschaft durch. Der Hausbewohner empfiehlt, die Bässe in Zukunft rauszudrehen, um zu vermeiden, „dass du das Clubfeeling bis ins Wohn- und Schlafzimmer deiner Nachbarn im Nebengebäude transportierst“. Wo genau in München das Feierbiest und der oder die humorvolle NachbarIn wohnen, ist nicht bekannt

Corona-App: User aus München hat „Probleme“ bei Installation - Das Warum wird schnell klar und sorgt für Lacher

Diese „Open-Air-Party“ eskalierte komplett: Mehrere hundert Menschen feierten in der Nacht auf Dienstag (23. Juni) - mit Lautsprechern und ohne Rücksicht auf geltende Regeln.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Trotz Millionenhilfe: Münchner Tierpark-Chef nennt dramatisches Problem: „Um die Existenz dauerhaft ...“
Trotz Millionenhilfe: Münchner Tierpark-Chef nennt dramatisches Problem: „Um die Existenz dauerhaft ...“

Kommentare