Ehestreit unter Obdachlosen

Mann (67) geht mit Messer auf Ehefrau (63) los

Eine Diskussion über den Alkoholkonsum ist bei einem Ehepaar in München komplett eskaliert. Der Mann ist mit einem Messer auf seine Ehefrau los gegangen.

München - Ein Streit über den Alkholkonsum des Mannes ist bei einem obdachlosen Ehepaar in einer Unterkunft im Münchner Osten komplett eskaliert. Wie die Polizei berichtet, griff der 67-jährige Ehemann am Sonntag gegen 21 Uhr zum Küchenmesser und stach in Richtung des Kopfes seiner 63-jährigen Frau. Dabei verletzte er sie, es war eine deutlich Schnittverletzung am Hinterkopf erkennbar. 

In Rosenheimer Disco:  Mann (22) attackiert 16-Jährige mit Messer

Trotz der Verletzung gelang es der Frau, ihren Mann zu entwaffnen und aus dem Zimmer zu fliehen. Im Gang rief einer Sicherheitsmitarbeiter die Polizei. Die Einsatzkräfte nahmen den 67-Jährigen vor Ort fest. Die Kopfverletzung der 63-Jährigen wurde stationär behandelt, Lebensgefahr bestand nicht. Gegen den Mann verhängte das Amtsgericht München einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Klaus-Dietmar Gabbert

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.