„Habt ihr lustige Ideen sich zu rächen?“

Einfahrt zugeparkt: Münchner bittet im Netz um Hilfe - und bekommt perfide Tipps

+
Screenshot Jodel

Einem Münchner wird seine Garageneinfahrt zugeparkt. In seiner Hilflosigkeit fragt er in der Social Media App Jodel nach, wie er mit dem Parksünder umgehen soll. Die User schlagen dabei perfide Tipps vor. 

  • Einem Mann aus München wird seine Garageneinfahrt von einem anderen Autofahrer zugeparkt.
  • Schon seit knapp zwei Stunden blockiert das Auto seine Einfahrt.
  • Er möchte sich an dem anderen Fahrer rächen und fragt die Community auf Jodel nach den besten Tipps.

    Mann in München wird eingeparkt: Er holt sich Hilfe im Netz

München - Es ist ein Ärgernis: Rücksichtslose Autofahrer, die keinen Parkplatz finden und sich kurzerhand vor die Einfahrt eines anderen stellen. So ist es einem Mann aus München ergangen. Seit zwei Stunden parkt ein anderes Auto vor der Garageneinfahrt seines Hauses. Aber anstatt auszurasten und das Auto abschleppen zu lassen möchte er den Störenfried auf andere Art und Weise elegant los werden. 

Einfahrt zugeparkt: Münchner sucht Hilfe im Netz - und bekommt perfide Vorschläge

In der Jodel-Community fragt er die anderen Nutzer wie er sich am Besten an dem Fahrer rächen kann. „Habt ihr lustige Ideen sich zu rächen? Zum Beispiel ein Spruch, den ich auf einen Zettel schreiben kann oder so?“ Daraufhin melden sich viele Jodler und das bringt dem Post des Münchners einer der meist kommentierten der Woche in der Umgebung München ein. 84 Menschen antworten auf das Anliegen des Münchners und geben im zahlreiche perfide Vorschläge

Münchner sucht Hilfe bei Jodel wegen zugeparkter Einfahrt

Einige User geben recht moderate Tipps wie „Einfach abschleppen lassen? Wo ist da das Problem?“ oder „Wenn es oft passiert, besorgt euch ein „Einfahrt freihalten“-Schild“. Laut Christian Janeczek, einem Fachanwalt für Verkehrsrecht, dient das Schild selber nur als weiterer Hinweis, da eine Einfahrt sowieso immer freigehalten werden muss. (merkur.de)* Jeder dürfe das Schild aufhängen, dabei müsse es aber im privaten Bereich befestigt werden. Denn: Auf öffentlichen Grund dürfen solche Tafeln nur auf Antrag und Genehmigung der Stadt angebracht werden. 

Video: Wo es keine Gnade mit Falschparkern gibt  

Harte Tipps gegen zugeparkte Einfahrt: Jodel Community hilft Münchner 

Andere User würden mit harten Bandagen gegen die Straßerowdys vorgehen. Den Vorschlag „Auto anpinkeln, um Dominanz zu zeigen“ sieht der Ratsuchende aber eher kritisch. „Zu viele Leute unterwegs, bisschen unangenehm“, meint er. Andere Nutzer würden an seiner Stelle „Einen Reifen abbauen“, „Eine Folie (die gut wieder abgeht) auf die Windschutzscheibe kleben, damit es aussieht als hätte sie einen Sprung“, oder „Mitm Auto hin, Warnblinker rein, zwei Minuten später Polizei rufen“. 

Perfide Vorschläge bei zugeparkter Einfahrt: Mann sucht Hilfe bei Jodel

Ein weiterer User schlägt dem Hilfesuchenden vor sich einfach mit einem anderen Gefährt, statt mit dem Auto, auf den Weg zu machen. „Nicht irgendwas in der Garage, was du nicht raus bekommst deswegen? Fahrrad, Rasenmäher, Motorrad?“, fragt der Nutzer. Daraufhin meint der zugeparkte Hausbewohner. „Motorrad?“. Nach den vielen Kommentaren der Jodel-Nutzer löst sich die Situation schnell wieder auf und der Münchner meldet sich bei den anderen und sagt: „Danke an alle. Ging jetzt alles ganz schnell, Auto ist weggefahren.“

Parksünder sorgen immer wieder für Ärger

Aber nicht nur er hat Probleme mit zugeparkten Einfahrten. Eine Diplomaten-Auto versperrte im Münchner-Bahnhofsviertel eine Zufahrt- doch er durfte nicht abgeschleppt werden.(tz.de)* Eine Frau aus Unterhaching war extrem dreist unterwegs. Ein Rettungswagen war gerade im Einsatz, doch die Anwohnerin ärgerte sich so sehr über die eingeparkte Zufahrt -sodass sie kurzerhand den Krankenwagen zu parkte.(merkur.de)*

*tz.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

In München wurde ein Mann durch mehrere Messerstiche verletzt. In einem Park war es offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mega-Chaos bei S-Bahn in München geht weiter: Stammstrecke nahezu komplett dicht
Mega-Chaos bei S-Bahn in München geht weiter: Stammstrecke nahezu komplett dicht
Er klingelte, dann fiel er über sie her - DHL-Paketbote vergewaltigt junge Münchnerin (20)
Er klingelte, dann fiel er über sie her - DHL-Paketbote vergewaltigt junge Münchnerin (20)
Weihnachtswunder in Großhadern? Ärzte retten Mama und Baby in allerletzter Sekunde das Leben
Weihnachtswunder in Großhadern? Ärzte retten Mama und Baby in allerletzter Sekunde das Leben

Kommentare