Über 11.000 Euro Schaden

Rollerfahrer (60) in Riem bei Abbiegeunfall schwer verletzt

Am Mittwoch kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Münchner Straße. Der Fahrer eines Motorrollers wurde dabei schwer verletzt

Am Mittwoch, den 4. April, fuhr eine 18-jährige Frau aus dem Landkreis Ebersberg mit ihrem Fiat auf der Münchner Straße stadteinwärts. Auf dem Abbiegestreifen wollte sie nach links in den De-Gasperi-Bogen abbiegen. 

Hierbei übersah die junge Frau einen 60-jährigen Mann aus dem Landkreis Ebersberg, der ihr mit seinem Kawasaki Motorroller entgegen kam. Im Kreuzungsbereich kollidierte die 18-Jährige mit dem Motorroller des 60-Jährigen. 

Der Rollerfahrer knallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Fiats und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Er verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in eine Münchner Klinik eingeliefert, wo er stationär behandelt wird. 

An beiden Fahrzeugen entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von über 11.000 Euro. Für die Unfallaufnahme musste der De-Gasperi-Bogen für ca. 1,5 Stunden einseitig gesperrt werden.

bcs

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Auf dem Weg in die Arbeit: Polizist beweist richtigen Riecher - Hausdurchsuchung mit brisantem Ergebnis
Auf dem Weg in die Arbeit: Polizist beweist richtigen Riecher - Hausdurchsuchung mit brisantem Ergebnis
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“

Kommentare