Am Viktualienmarkt

Unfall mit zwei Verletzten: Biker ohne Führerschein unterwegs - und es kommt noch schlimmer

+
In München hat sich ein schwerer Unfall ereignet. In der Nähe des Viktualienmarktes kollidierte ein Motorrad mit einem Auto. (Archivbild)

Samstagnacht (9. November) kam es in München zu einem schweren Unfall. Ein Motorrad kollidierte nahe des Viktualienmarktes mit einem Auto. Jetzt wurde die Ursache bekannt gegeben.

  • Samstagnacht gab es einen schweren Unfall nahe des Münchner Viktualienmarktes.
  • Zwei Personen wurden schwer verletzt.
  • Nun steht die Unfallursache fest.

Update 10. November: Wie nun bekannt wurde soll es sich bei den beiden Verunfallten um einen 45-Jährigen und seine 39-jährige Sozia handeln. Außer Helm und Handschuhen sollen sie keinerlei Schutzkleidung getragen haben, was womöglich zur Schwere ihrer Verletzungen beigetragen hat.

Hinter dem Kraftrad befand sich zu diesem Zeitpunkt ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. Davor ein weiterer Pkw. Zeitgleich befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Taxi, Mercedes, die Blumenstraße in Richtung Frauenstraße. Er wollte dem Straßenverlauf, die nach rechts weiter verlaufende Frauenstraße, weiter folgen. Als sich nun der Rettungswagen weiter annäherte, verlangsamte der Pkw vor dem Krad seine Fahrt und fuhr rechts ran, um den Weg frei zu machen.

Unfall am Viktualienmarkt: Motorradfahrer beschleunigt plötzlich massiv

Der 45-jährige Kradfahrer beschleunigte sein Motorrad massiv, geriet auf die Gegenfahrbahn und fuhr laut Zeugenaussagen kurzfristig auf dem Hinterrad. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und fuhr frontal gegen die linke Seite des Taxis des 45-Jährigen. 

Durch den Zusammenstoß kippte das Motorrad zu Boden und schlitterte mehrere Meter über die Fahrbahn. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer sowie seine Sozia abgeworfen und kamen neben dem Motorrad zu liegen. Sowohl die Beifahrerin als auch der Motorradfahrer wurden schwer verletzt und mussten jeweils mit einem Rettungswagen zur weiteren stationären Behandlung in eine Münchner Klinik verbracht werden. Der Taxifahrer sowie sein Fahrgast blieben unverletzt.

Unfall am Viktualienmarkt: Biker alkoholisiert und ohne Führerschein

Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden, am Motorrad Totalschaden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Bei dem Motorradfahrer konnte erhebliche Alkoholisierung festgestellt werden. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Diesbezüglich wurden entsprechende strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. Während der Unfallaufnahme musste die Frauenstraße für ca. drei Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Erstmeldung vom 9. November

München - Samstagnacht (9. November) ist es in München zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Motorrad kollidierte auf der Frauenstraße auf Höhe des Viktualienmarktes mit einem Auto. Zwei Rettungswägen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug rückten daraufhin aus. Das teilte die Feuerwehr München am Samstagmittag mit. 

Viktualienmarkt München: Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt

Die Feuerwehr unterstützte zusätzlich bei der Versorgung der Verletzten und sicherte die Unfallstelle ab. Nach der Erstversorgung vor Ort kamen der Motorradfahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt in Münchner Kliniken. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Unfall am Viktualienmarkt: Die Meldung der Feuerwehr im Wortlaut

„Heute Nacht ist es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw gekommen.

Der Unfall ereignete sich auf der Frauenstraße auf Höhe des Viktualienmarktes. Hierbei kollidierte ein Motorrad mit einem Auto. Aufgrund der Unfallmeldung alarmierte die Leitstelle zwei Rettungswägen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Einsatzstelle. 

Die Feuerwehr unterstützte bei der Versorgung der Verletzten und sicherte die Unfallstelle ab. Nach der ersten Behandlung vor Ort kam der Motorradfahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt in die Schockräume Münchner Kliniken. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.“

Ein Verkehrsunfall hat kürzlich in München ein Todesopfer gefordert. Ein Motorradfahrer wurde von einem Lkw überrollt. Am Innsbrucker Ring kam es ebenfalls zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Er verstarb im Krankenhaus.

Zur Wohnung eines bekannten Models in München rückte der Notarzt aus. Offenbar waren dort giftige Dämpfe ausgetreten.

Schreck-Moment in München: Ein Zeuge meldete eine bewaffnete Person. Die Polizei löst Großalarm aus und durchsucht ein Wohnhaus.

Ein vorbestrafter 50-Jähriger Münchner soll sich in einem Kindergarten an einer Minderjährigen vergangen haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lauter Knall weckt Anwohner in der Nacht: Chaoten fackeln Luxus-Autos ab - Polizei hat Verdacht
Lauter Knall weckt Anwohner in der Nacht: Chaoten fackeln Luxus-Autos ab - Polizei hat Verdacht
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - „Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - „Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen
„Zwangsräumung war sein Todesurteil“: Kranker Mann (73) wird vor die Tür gesetzt - im neuen Zuhause stirbt er
„Zwangsräumung war sein Todesurteil“: Kranker Mann (73) wird vor die Tür gesetzt - im neuen Zuhause stirbt er
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht

Kommentare