Viele Fans unterwegs

Gleich drei Top-Events an einem Abend: Großes Verkehrschaos in München bleibt aus

+
Gut gefüllt dürften am Freitagabend die Münchner U-Bahnen sein.

Fans mehrerer Sport-Klubs waren am Freitagabend in München unterwegs. Das große Verkehrschaos blieb überraschend aus.

  • Drei Münchner Vereine trugen am Freitagabend (21. Februar 2020) Heimspiele aus.
  • Ein merklich erhöhtes Verkehrsaufkommen hätten die Folge sein können.
  • Das große Chaos blieb jedoch aus.

Update von 19.43 Uhr: Am Freitagabend (21. Februar) finden drei Top-Events in München statt. Der FC Bayern München empfängt den SC Paderborn in der Allianz Arena, zeitgleich treffen die Bayern-Basketballer im Audi Dome auf Anadolu Efes aus der Türkei. 

Der EHC Red Bull München spielt bereits seit 19.30 Uhr in der Olympiahalle gegen Ingolstadt. Ein Verkehrschaos wurde befürchtet. Aus der U-Bahn gibt es aktuell jedoch Entwarnung, diese sei am Abend normal gefüllt gewesen.

Drei Top-Events in München: Droht ein Verkehrschaos?

Ursprungsmeldung vom 21. Februar, 11.31 Uhr

München - Wer kann, sollte wohl lieber aufs Radl steigen. Münchens U-Bahnen dürften am Freitagabend (21. Februar) aus allen Nähten platzen. Und auch auf den Straßen wird viel los sein. Der Grund: gleich drei Sport-Teams tragen ihre Heimspiele aus.

München: Großes Verkehrschaos am Freitagabend? Gleich drei Top-Events finden parallel statt

Um 20.30 Uhr wird in der Allianz Arena die medienwirksamste Partie des Abends angepfiffen. Der FC Bayern, seines Zeichens Fußball-Rekordmeister, empfängt den abstiegsbedrohten SC Paderborn zum Bundesliga-Duell (tz.de* berichtet im Live-Ticker). 

Genau zeitgleich sind im Audi Dome am Westpark die Basketballer des Hoeneß-Klubs gefordert. Im Europa-League-Match gegen den türkischen Vertreter Anadolu Efes ist Spannung garantiert. 

Super-Sport-Freitag in München: In der U-Bahn könnte es eng werden

Sogar Derby-Charakter hat das Abendprogramm der Münchner Eishackler: Der EHC Red Bull München empfängt die Gäste vom ERC Ingolstadt. Bereits ab 19.30 Uhr wird in der Olympiahalle um den Puck gekämpft. Auf den verletzten Nationalspieler Konrad Abeltshauser muss das Team von Trainer Don Jackson dabei jedoch verzichten.

Bislang gibt es vonseiten der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) keine offizielle Warnung vor erhöhtem Verkehrsaufkommen. Sportfreunde sollten bei der An- und Abreise am Freitagabend dennoch etwas mehr Zeit einplanen als gewöhnlich - egal, ob sie mit dem Auto oder der U-Bahn unterwegs sind.

lks

Die Bluttaten von Hanau haben auch in München für Entsetzen gesorgt. Auch in München hat man auf die Geschehnisse am Mittwochabend reagiert - sehr zum Ärger vieler Bürger.

In München finden am 15. März Kommunalwahlen statt. Überall sind die Plakate der Parteien zu sehen. Ein Mann hat jetzt solche beschmiert. Mit übelsten Symbolen.

Hüllenlose Aktivistinnen der Gruppe „Femen“ haben in einem legendären Münchner Traditions-Wirtshaus für Aufregung gesorgt. Bei Facebook kursiert ein irres Video.

In München finden zu Fasching viele Partys statt. So auch am Faschingsdienstag (25. Februar). Eine„Ballermann“-Größe gibt sich auch die Ehre. Gleich zweimal.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ehestreit in München eskaliert: Frau wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft
Ehestreit in München eskaliert: Frau wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft
München: Wegen falschem Mundschutz-Tragen: Rassismus-Skandal in der U-Bahn - „Blöder Asiate!“
München: Wegen falschem Mundschutz-Tragen: Rassismus-Skandal in der U-Bahn - „Blöder Asiate!“
Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach

Kommentare