Ermittlungen in München laufen

Nach BVB-Klatsche: Schuss fällt vor Allianz Arena - Täter flüchtet mit Auto aus Parkhaus

+
Bayern München - Olympiakos Piräus

Nach dem Spiel des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund kam es vor der Allianz Arena zu wilden Szenen. Ein Schuss ist dabei gefallen. Der Täter flüchtete.

München - Im Vorfeld der Partie des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund kam es am Nachmittag bereits zu einigen Einsätzen der Polizei München. Wie die Polizei berichtet, kam es am Viktualienmarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem bislang unbekannten Fan des FC Bayern und einem Österreicher. Dem Mann wurde ein Maßkrug auf den Kopf geschlagen, er wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete. Die Ermittlungen laufen.

München: Mehrere Vorfälle während Einsatz zu Partie FC Bayern gegen Dortmund

Wie die Polizei mitteilt, kam es während des Gesamteinsatzes rund um das Bundesliga-Spiel noch zu weiteren Straftaten, wie Bedrohung, Beleidigung, Gefangenenbefreiung, Sachbeschädigung, Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. 

München: Schuss in Parkhaus der Allianz Arena gefallen: Täter flüchtet mit Auto

Besonders hervorzuheben ist dabei laut Polizei ein Vorfall nach dem Spiel. Dabei schoss ein bislang unbekannter Täter mit einer Schreckschusspistole in einem Parkhaus der Allianz Arena in Richtung eines Manns. Der Täter flüchtete anschließend aus dem Parkhaus. Auch zu diesem Vorfall laufen die entsprechenden Ermittlungen.

Letztendlich kam es bei dem Gesamteinsatz zu insgesamt 21 festgestellten Straftaten. Im Rahmen der diesbezüglichen Ermittlungen wurden 20 Personen festgenommen und bei fünf Personen wurden Identitätsfeststellungen durchgeführt. Das Spiel des FCB gegen Dortmun ging 5:0 aus.

mm/tz

Ein Rettungswagen, der mit Blaulicht unterwegs war, krachte auf der Kreuzung zwischen Prinzregenten- und Oettingenstraße in ein Taxi.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler
Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler
„Sheriffs“ auf dem Friedhof bringen einige Maxvorstädter auf die Palme
„Sheriffs“ auf dem Friedhof bringen einige Maxvorstädter auf die Palme
96-jähriger Münchner muss aus Wohnung ausziehen - Unternehmen erklärt heftig umstrittene Pläne
96-jähriger Münchner muss aus Wohnung ausziehen - Unternehmen erklärt heftig umstrittene Pläne

Kommentare