Die große Gehaltsabrechnung

Neue Zahlen: In welchen Berufen verdient man in München am meisten?

+
Die guten Jahre sind auch in München vorbei, findet auch Franz Haslbeck.

München ist die Stadt der Schönen und Reichen. Doch es gibt auch normale Leute. Wie kommen die mit ihrem Geld in der teuren Stadt zurecht?

München - Der Münchner Arbeitsmarkt boomt, Fachkräfte sind gesucht. Das bedeutet auch: Bei uns in München sind die Gehälter deutlich höher als im Rest der Republik. Die Experten der Datenbank gehalt.de sagen: Hier liegen die Gehälter 26,1 Prozent über dem deutschen Durchschnitt. Aber nicht alle Berufe profitieren gleichermaßen. 

Vielleicht interessiert Sie auch das:

 

Gehaltsabrechnung: - Diese Beträge werden jeden Monat abgezogen

„Berufe aus dem technischen, medizinischen und finanzwirtschaftlichen Bereich sind in den letzten Jahren im Gehalt deutlich gestiegen“, sagt Artur Jagiello von gehalt.de. In München ist die Situation eine ganz besondere: „Überall dort, wo Fachkräftemangel herrscht, können wir immer starke Lohnsteigerungen erkennen.“ 

Lesen Sie zudem auch: Der große Gehalts-Atlas Bayern: Neue Zahlen zum Verdienst

Es gibt aber auch Ausnahmen, wie Jagiello erklärt: „Ganz anders ist die Situation bei den Pflegeberufen: Hier herrscht zwar ein zunehmender Mangel an ausgebildeten Fachkräften, doch die Gehälter zählen zu den geringsten im ­Vergleich.“ Was das für München konkret heißt? In welchen Branchen gibt es am meisten und in welchen am wenigsten zu verdienen? Die tz zeigt die Tabellen für München und fragte Bürger: Wie kommen Sie mit Ihrem Gehalt zurecht? 

Die guten Jahre sind vorbei

Mit einem Gehalt von deutlich unter 2000 Euro netto im Monat komme ich gerade so zurecht. Aber nur, weil meine Frau ebenfalls arbeitet – als Erzieherin. Wir leben seit 20 Jahren mit unserer Tochter in einer relativ günstigen Vierzimmer-Wohnung. Die Zeiten, in denen man mit einem mittleren Einkommen gut ausgekommen ist, sind vorbei.

Franz Haslbeck (52), ­kauf­männischer Angestellter aus Sendling

Kein Geld für Urlaub

Ich verdiene rund 2400 ­Euro netto im Monat. Obwohl auch mein Mann arbeitet, bleibt am Ende des Monats kaum etwas übrig. Wir haben zwei Kinder. Ein Urlaub ist dieses Jahr nicht drin.

Elke Wiesbauer (46), Justizvollzugsbeamtin aus Untermenzing

Wir kommen gut zurecht

Zum Glück komme ich dank eines sechsstelligen Gehalts auch in München sehr gut aus. Mit meinen beiden Kindern und meiner Frau lebe ich in einem Reihenhaus, das uns gehört. Für Freizeit­aktivitäten haben wir als Familie im Monat insgesamt ein paar hundert Euro. Wir machen zweimal im Jahr Urlaub.

Tilmann Kloppe (51), Ingenieur aus Gräfelfing

Eigenheim entlastet

Ich habe ein Haus geerbt. Dass ich keine Miete zahlen muss, entlastet mich finanziell. Deswegen komme ich im Großen und Ganzen gut klar und kann es mir zum Glück leisten, einmal im Jahr Urlaub zu machen.

Martina Weikert (54), Sachbearbeiterin aus ­Dachau

350 Euro zum Leben

Seit ich wegen gesundheitlicher Probleme arbeitsunfähig bin, ist das Leben in München für mich noch härter. Früher war ich Koch und bin finanziell auch schon kaum zurechtgekommen, weil die Preise hier knallhart sind. Von einem Gehalt von rund 1500 Euro im Monat sind allein 800 Euro für die Miete weggefallen. Mittlerweile beziehe ich Sozialleistungen. Mir bleiben im Monat 350 Euro zum Leben. 

Ioannis Polyzoaki (39), Arbeitsloser aus München

Manchmal wird es schon knapp

Wegen der hohen Miete bin ich vor drei Jahren von Obersendling nach Poing gezogen. Ich lebe alleine in einer Zweizimmer-Wohnung. Ende des Monats habe ich höchstens 200 Euro übrig. In den Urlaub kann ich nur, weil ich ein Haus in Griechenland habe.

Angelina Georgantropulos (54), Sachbearbeiterin aus Poing

Marc Kniepkamp

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten

Kommentare