Zwei Millionen-Marke geknackt

Münchner Tierpark Hellabrunn meldet Besucherrekord

+
Die Eisbärenzwillinge Nela und Nobby waren die große Attraktion.

München - So viele Menschen wie noch nie haben 2014 den Münchner Tierpark Hellabrunn besucht.

Der Zoo knackte die Zwei-Millionen-Marke - zum ersten Mal in seiner 103-jährigen Geschichte. Insgesamt 2,28 Millionen Besucher kamen im vergangenen Jahr in den Zoo - das sind 33 Prozent mehr als 2013, wie der Tierpark am Freitag in München mitteilte. Damals besuchten mehr als 1,7 Millionen Besucher den Tierpark, in dem momentan mehr als 750 Tierarten leben. Als Grund für den Besucherrekord sieht die Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Christine Strobl das sonnige Frühjahr - und die Eisbärenzwillinge Nela und Nobby, die zur großen Attraktion wurden.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesen

Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post

Kommentare