Originelles Verfahren

MVG stellt 35 Bewerber auf einmal ein - an diesem ungewöhnlichen Ort

+
Einsteigen, mitfahren - und schon hat man den Job. So einfach kann man sich bei der MVG bewerben.

Rund 100 Menschen haben sich am Dienstag bei der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) beworben – in einer fahrenden Tram.

München - Während der Fahrt durch die Stadt führten MVG-Mitarbeiter Vorstellungsgespräche mit Bewerbern. Bei der Jungfernfahrt der Bewerbertram vor eineinhalb Wochen hatten 35 der 71 Mitfahrer eine vorläufige Zusage erhalten – vorbehaltlich einer Untersuchung durch den Werksarzt. 

Rund 300 Bus-, Tram- und U-Bahn-Fahrer stellt die MVG pro Jahr ein. Mit dem originellen Bewerbungsverfahren will man klassische Hürden wie beispielsweise das Verfassen eines Anschreibens umgehen.

Lesen Sie auch: S-Bahn-Störungsticker für München

Die MVG und die Bahn warnen Fahrgäste derweil davor, Bettelmusikanten Geld zu geben. Immer mehr von ihnen sind in den S- und U-Bahnen zu sehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Brutale Gewalt gegen Polizeibeamte: „Ich entging dem Tod nur ganz knapp!“
Brutale Gewalt gegen Polizeibeamte: „Ich entging dem Tod nur ganz knapp!“
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag
Münchner U-Bahn: Takt soll verdichtet werden, doch zwei Parteien blockieren den Vorschlag
OB Dieter Reiter über die Altstadt der Zukunft: Kaum noch Autos, mehr Grün
OB Dieter Reiter über die Altstadt der Zukunft: Kaum noch Autos, mehr Grün

Kommentare