Zum Saisonstart

Kostendeckel: So will die MVG ihre Mieträder noch attraktiver machen

Gute Nachrichten für alle, die gerne längere Strecken mit dem Rad zurücklegen: Die MVG Rad richtet eine Kostenobergrenze für ihre Mieträder ein. 

München - Damit kosten die gemieteten Räder maximal 12 Euro für einen ganzen Tag. Nutzer von MVG Rad-Paketen zahlen pro Tag für ein Mietrad sogar noch weniger: Maximal 10,50 Euro pro Tag bezahlen sie für die Radmiete. Sowohl für Mietrad-Nutzer ohne als auch mit MVG Rad-Paket gilt der jeweilige Minutenpreis bis zum Erreichen des Tagespreises. Dieser beträgt standardmäßig acht Cent, für Studierende und IsarCardAbo-Kunden der MVG fünf Cent.

An insgesamt 84 Stationen können die MVG Räder schnell und einfach ausgeliehen und zurückgegeben werden. Insgesamt stehen 1200 Fahrräder zur Verfügung.

Erst kürzlich hatte die MVG mitgeteilt, dass sie die Zahl der Mieträder aufstockt. 

Rubriklistenbild: © SWM/MVG

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare