Notfälle im Stadtgebiet

Notarzt/Notfälle in München: Hier finden Sie am schnellsten Hilfe in Notsituationen

+
Rettungswagen auf dem Weg zum Einsatz

Der Münchner Notarzt Dr. Ulrich Hölzenbein arbeitet täglich am Limit: Vom klassischen Herzinfarkt bis zur Versorgung von Schwangeren ist alles dabei. Doch es gibt ein Problem. 

München - Ein Job im ständigen Ausnahmezustand: Notarzt Ulrich Hölzenbein ist regelmäßig für das Klinikum München West im Einsatz. Doch neben einem höheren Patientenaufkommen macht ihm vor allem eines zu schaffen. 

Es geht los, gleich mit Blaulicht. „Vitalbedrohliche Blutung, da muss man mit allem rechnen, deshalb ziehe ich mir jetzt schon mal Handschuhe an“, sagt Dr. Ulrich Hölzenbein, den die ZDF-Doku „Um Leben und Tod - Dauereinsatz für den Notarzt“ begleitet.

31.000 Rettungswageneinsätze mit Notarzt gibt es pro Jahr in München, der Notarzt am Standort Pasing hatte im vergangenen Jahr 2900 Einsätze. 

Notarzt im Einsatz: „Es kommt auf jede Sekunde an“

Das ZDF begleitet den Notarzt und seine Kollegen in Krankenwägen und Krankenhäusern bei ihrer täglichen Arbeit um Leben zu retten. „Wo es wirklich auf jede Sekunde ankommt“, sagt Hölzenbein. Der Film zeigt den Mediziner bei einem Einsatz bei einem Mann, der gestürzt ist, und auf dem Weg zu Kindern in einer Kita, die etwas Falsches gegessen haben: „Großschadenslage“ - ein verdorbener Spinat war wohl schuld. 

Ein anderer Mann musste einem Auto ausweichen, das frontal auf ihn zuraste, bei einem anderer Mann ist die Zunge stark angeschwollen, denn er hat allergisch auf ein Medikament reagiert. 

Ein älterer Herr hat eine gefährliche Lungenentzündung, sitzt aber noch tapfer auf seinem Sofa. „So san die alten Bayern halt, die halten das aus, bleiben dann eben zuhause und rufen dann erst am nächsten Morgen den Notarzt oder den Rettungsdienst,“ erklärt Hölzenbein und wirkt ein wenig ratlos. 

Weiter geht‘s: Eine Frau ist schwanger und benötige Hilfe. Eine ältere Dame hat sich den Unterschenkel gebrochen, das Bein steht jetzt schräg. Sie liegt hilflos im Badezimmer und bekommt ein Betäubungsmittel. „Das ist so als wenn man ganz schnell ein Glas Wein trinkt - man wird müde, aber man ist auch entspannt“, erklärt der Arzt zum besseren Verständnis. 

Notarzt im Einsatz: Zu spät ist zu spät

Bis zu zehn Einsätze hat Hölzenbein innerhalb seiner 24-Stunden-Schicht, meist in einem Umkreis von 15 Kilometern um das Krankenhaus.

Hölzenbein ist Internist und Kardiologe, hat eine Praxis für Privatpatienten in der Theatinerstraße und ist seit 16 Jahren Notarzt.

Was Leben kosten kann: Falscher Alarm. So auch an diesem Tag: Der Notarzt war 45 Minuten unterwegs, für einen anderen Patienten wäre Hilfe in dieser Zeit vielleicht zu spät gekommen. 

Und zu spät heißt wirklich zu spät, denn bei einigen Einsätzen zählt wirklich jede Sekunde. „Zeit ist Herzmuskel, Zeit ist Hirnfunktion“,  erklärt Hölzenbein. Je später der Rettungswagen zum Beispiel bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommt, desto schlechter sind die Chancen auf Überleben oder Regeneration. 

Was Notärzten auch immer mehr zu schaffen macht: Der zunehmende Egoismus der Menschen. „Als wir einen Patienten samt Beatmungsschlauch zum Rettungswagen tragen wollten, mussten wir einen Radlweg überqueren. Da raste ein Radler heran, klingelte schon von Weitem wie wild und plärrte: ,Aus dem Weg!‘ Und das, obwohl wir klar ersichtlich mitten im Einsatz waren. Wir haben den Patienten während des Transports sogar reanimiert, es ging also um sein Leben. Das war für jeden Passanten problemlos ersichtlich, auch für den Radler. Aber manchen Leuten sind selbst solche Notsituationen anderer Menschen völlig wurscht, die sehen nur sich selbst“, erzählt der Münchner Notarzt Dr. Alfred Schallerer, den die tz im Jahr 2017 begleitete.

Notarzt im Einsatz: Es gibt kein „Auf Wiedersehen“

Dazu kommt der Stressfaktor, jede Fahrt ist ein Gang ins Ungewisse. Was wird den Mediziner am Unfallort erwarten? Hölzenbein ist routiniert, aber dennoch angespannt.

Ruft jemand die 112 an, kommt je nach Schweregrad der Beschwerden entweder ein Rettungswagen mit zwei Rettungssanitätern oder ein Rettungswagen mit Notarzt. Wer wie eingesetzt wird, entscheidet die Leitstelle.

Zum guten Ton des Notarztes gehört es, am Schluss nicht „Auf Wiedersehen“ zu sagen - einen Notarzt sieht man schließlich nicht so gern. 

Und warum der ganze Stress? „Weil Sie es gern machen“, sagte eine Patientin mal zum Notarzt. Der lächelt zum ersten Mal. „Genau das ist es“, sagt Hölzenbein.

Notfall in München: Woran erkenne ich einen Notfall?

Ein Notfall kann sich laut MedizinplattformTheramed auf verschiedene Arten äußern.

Bei diesen Symptomen müssen Sie sofort die 112 wählen:

  • plötzliche Bewusstlosigkeit
  •  akut aufgetreten: Kopfschmerzen, Lähmungen, Krampfanfälle, Sprachstörungen, Sehstörungen
  • Kopfschmerzen mit Fieber, Nackensteifigkeit und Bewusstseinseinschränkungen
  •  akute Atemnot
  • akut aufgetretenes, andauerndes Erbrechen mit Kopfschmerzen
  •  Fieber >39 Grad Celsius
  • akute Blutung
  •  Herzschmerzen, Herzrasen, Blutdruck >220 mmHg oder < 90 mmHg mit Beschwerden
  • schweres Erbrechen oder erheblicher Durchfall
  • psychische Dekompensation (Gewalttätigkeit, Suizidalität, akuter depressiver Schub, etc.)
  • akuter Schwindel, Verwirrtheit
  •  ausgedehnte Quaddeln, Rötungen, Schwellungen im Mund- und Rachenbereich, Juckreiz an Handflächen und Fußsohlen

Notfall in München: Wen rufe ich an?

- Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Kindernotarzt, Neugeborenen Notarzt, Toxikologischer Notarztdienst erreichen Sie jederzeit unter der 

112

- Ärztlicher Bereitschaftsdienst für nicht lebensbedrohliche Erkrankungen erreichen Sie bundesweit kostenlos unter 

116 117

Bereitschaftsdienstzeiten:

Mo, Di und Do 18:00-08:00 Uhr am Folgetag Mi 13:00 - Do 08:00 Uhr Fr 13:00 - Mo 08:00 Uhr Vom Vorabend eines Feiertags 18:00 Uhr bis zum nachfolgenden Werktag 08:00 Uhr. Für den Faschingsdienstag sowie den 24. und 31. Dezember gilt die Feiertagsregelung

- Giftnotruf

(089) 19 240

- Zahnärztlicher Notdienst

(089) 7 23 30-93 (089) 7 23 30-94

10:00 - 12:00 und 15:00 - 18:00 Uhr mit telefonischem Ansagedienst rund um die Uhr

-Ärztlicher Akut-Dienst für Privatpatienten und Selbstzahler – PrivAD Rufnummer: 01805 304 505

-Zahnärztlicher Notdienst privat Service für Privatpatienten und Selbstzahler Rufnummer: (089) 51 71 76 98

Notfall in München: So helfen Sie dem Notarzt

Um den Patienten im Notfall schnell und gezielt helfen zu können, sind Informationen für die Rettungskräfte oft sehr wichtig. Dazu einige praktische Tipps

- Eine Vorsorgevollmacht nützt wenig, wenn sie im Bankschließfach liegt. Die Dokumente sollten in der Wohnung jederzeit greifbar sein, und die Angehörigen sollten den Aufbewahrungsort kennen. 

- Wenn man im Notfall nicht ins Krankenhaus gebracht werden möchte oder lebensverlängernde Maßnahmen ablehnt, sollte man dies mit einer Patientenverfügung schriftlich festhalten und dieses Papier so aufbewahren, dass es Angehörige leicht finden können. 

- Patienten mit chronischen Erkrankungen sollten eine aktuelle Medikamentenliste zur Verfügung haben. 

- Wenn der Patient gerade erst einen Krankenhausaufenthalt hinter sich hat, dann sollte ein Entlassungs- bzw. Arztbrief parat liegen. 

- Eine Liste mit Telefonnummern der Angehörigen, Hausarzt und anderen wichtigen Ansprechpartnern kann für den Notarzt wertvoll sein.

Notfall in München: Welche Apotheke ist noch offen?

Sie brauchen keinen Arzt, nur eine Apotheke soll es sein?

Dann finden Sie hier heraus, welche Apotheke in Ihrer Nähe gerade Notdienst hat.

Notfall in München: Was, wenn es schon schlimm, aber noch kein Notfall ist?

Geht es Ihnen oder einem Angehörigen schon so schlecht, dass der Arztbesuch nicht bis Montag warten kann, aber es noch kein Notfall ist, sind ärztliche Bereitschaftspraxen die richtige Wahl.

Bereitschaftspraxen übernehmen die Arbeit von niedergelassenen Haus-und Fachärzten außerhalb der üblichen Sprechzeiten. Es gibt sie hier:

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Neuhausen

- Barmherzige Brüder (Neuhausen)

Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Barmherzige Brüder Romanstraße 93

Mi, Fr: 16:00-21:00 Uhr 

Sa, So, Feiertag: 09:00-21:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Bogenhausen

- Bogenhausen

Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis am Klinikum Bogenhausen Englschalkinger Straße 77

Mi, Fr: 16:00-21:00 Uhr Sa, So, Feiertag: 09:00-21:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Hauptbahnhof

- Elisenhof (Hauptbahnhof)

KVB-Bereitschaftspraxis Elisenhof Prielmayerstraße 3

Behandlung durch Allgemein-, Kinder- und HNO-Ärzte, Chirurgen/Orthopäden:

Mo Di, Do: 19:00-23:00 Uhr

Mi, Fr: 14:00-23:00 Uhr

Sa, So, Feiertag: 08:00-23:00 Uhr

Behandlung durch Gynäkologen:

Mi, Fr: 15:00-22:00 Uhr

Sa, So, Feiertag: 09:00-22:00 Uhr

Behandlung durch Augen- und Hautärzte:

Fr:19:00-22:00 Uhr

Sa, So, Feiertag: 10:00-18:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Harlaching

Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis am Klinikum Harlaching Sanatoriumsplatz 2

Mi, Fr: 16:00-21:00 Uhr

Sa, So, Feiertag: 09:00-21:00 Uhr

Für Kinder:

Kinder- und Jugendärztliche Bereitschaftspraxis am Klinikum Harlaching Sanatoriumsplatz 2

Sa, So, Feiertag: 09:00-20:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Obersendling

- München Süd (Obersendling)

Allgemeine Ärztliche Bereitschaftspraxis München-Süd Boschetsriederstraße 72

Mi, Fr: 16:00-21:00 Uhr Sa, So, Feiertag: 09:00-21:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Neuperlach

Allgemeine Ärztliche Bereitschaftspraxis am Klinikum Neuperlach

Oskar-Maria-Graf-Ring 51

Mo, Di, Do: 18:00-21:00 Uhr Mi, Fr: 16:00-21:00 Uhr Sa, So, Feiertag: 09:00-21:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Ottobrunn

Allgemeine Ärztliche Bereitschaftspraxis 

Karl-Stieler-Str. 6

Sa, So, Feiertag: 09:00-13:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Pasing

Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis am Helios-Klinikum München West (Pasing)

Steinerweg 5

Mo, Di, Do:18:00-21:00 Uhr Mi, Fr: 16:00-21:00 Uhr Sa, So, Feiertag: 09:00-21:00 Uhr

Notfall in München: Bereitschaftspraxis Schwabing

Allgemeine Ärztliche Bereitschaftspraxis am Klinikum Schwabing

Kölner Platz 1

Mo, Di, Do: 18:00-21:00 Uhr Mi, Fr: 16:00-21:00 Uhr Sa, So, Feiertag: 09:00-21:00 Uhr

für Kinder:

Kinder- und Jugendärztliche Bereitschaftspraxis am Klinikum Schwabing Parzivalstr.16 

Sa, So, Feiertag: 09:00-20:00 Uhr

sam

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Direkt unter Schlafzimmerfenster: Junger Familie wird neuer Wohnwagen kurz vor Urlaub gestohlen
Direkt unter Schlafzimmerfenster: Junger Familie wird neuer Wohnwagen kurz vor Urlaub gestohlen
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen

Kommentare