„Lust aufs Oktoberfest“

Oktoberfest 2020: Wiesn-Plakat offiziell vorgestellt - Ein Detail überrascht

Die Gewinner beim Wiesn-Plakat 2020.
+
Der Sieger beim Wiesn-Plakat 2020.

Im September startet das Oktoberfest wieder. Wie das offizielle Wiesn-Plakat 2020 aussehen wird, ist am 31. Januar öffentlich bekannt gegeben worden. Ein Detail überrascht.

  • Das Oktoberfest 2020 findet vom 19. September bis zum 4. Oktober 2020 statt.
  • Bis zum 22. Januar konnte für das Wiesn-Plakat 2020 online abgestimmt werden.
  • Das Wiesn-Plakat 2020 stammt von einem Allgäuer und überrascht mit einem Detail.

München - Die Spannung war groß. Wie wird das offizielle Wiesn-Plakat 2020 aussehen? Bis zum 22. Januar konnte man online abstimmen. Am 31. Januar ist die Entscheidung gefallen und das Plakat öffentlich vorgestellt worden.

Wiesn-Plakat 2020 für das Oktoberfest in München: Der Gewinner steht fest

207 Designer und Künstler haben sich an einem Wiesn-Plakat versucht und einen Entwurf eingereicht, 68 Vorschläge hatte das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) zur Abstimmung freigegeben. Anschließend konnte man online für seinen Favoriten abstimmen. Aus den 30 beliebtesten Entwürfen wählte die Oktoberfestplakat-Jury mit Vertretern aus Werbung, Handel und Gastronomie nun das Siegerplakat aus. Der Gewinner: Ulrich Peter aus Kaufbeuren.

Der Sieger beim Wiesn-Plakat 2020.

Wiesn-Plakat 2020: In diesem Jahr ist die bayerische Fahne nicht weiß-blau

Wie das Stadtportal muenchen.de mitteilte, sei Peter von der Oiden Wiesn mit ihrem Brauchtum und der Familienfreundlichkeit inspiriert gewesen. Den Mittelpunkt des Plakats bildet eine Breze, verbunden mit acht Elementen des Oktoberfests. Ein Detail überrascht allerdings. Die bayerische Fahne ist in diesem Jahr auf dem Wiesn-Plakat nicht traditionell in weiß-blau, sondern in altrosa dargestellt wird.

Die Gewinner beim Wiesn-Plakat 2020. (Platz 2)

Davon ließ sich die Jury aber nicht beirren. Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft sagte im Hinblick auf das filigrane Werk: „Das Plakat spiegelt all das wider, was man auf der Wiesn so sieht und erlebt. VomKarussell über eine Fahrt im Riesenrad, die Rose, ob zum Schießen oder am Tisch, das Essen und Trinken bis zum Gspusi.“ Auch der Hintergrund sei warm und herzig, so Baumgärtner. „Einfach eine runde Geschichte, die richtig Lust aufsOktoberfest macht.“

Wiesn-Plakat 2020: Gewinner nahm bereits zum dritten Mal am Wettbewerb teil

Der Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs hat allerdings nicht zum ersten Mal teilgenommen. Mit seinem dritten Versuch konnte der gelernte Schriftsetzer und Mediengestalter, der in Kaufbeuren sein eigenes Grafikbüro gründete, die Jury überzeugen. 

Die Gewinner beim Wiesn-Plakat 2020. (Platz 3)

Das Motiv soll „im Internet, in den sozialen Medien, auf Lizenzartikeln und auf 10.000 Plakaten zu sehen sein“. Auch den offiziellen Serienmaßkrug soll es zieren. Als Preisgeld erhielt der Allgäuer 2.500 Euro.

Gibt es bei der Finanzierung der Sicherheitskosten für die Wiesn eine spektakuläre Wende? Aussagen von Wirtschaftsminister Hubert Freiwang deuten daraufhin. 

mbr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen
„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen
Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
München nach der Corona-Krise? Zukunftsforscher klärt über Folgen auf - und nennt „Gewinner aller Szenarien“
München nach der Corona-Krise? Zukunftsforscher klärt über Folgen auf - und nennt „Gewinner aller Szenarien“
Sensations-Fund in München sorgt für Aufsehen: „Ergebnisse sind beeindruckend“
Sensations-Fund in München sorgt für Aufsehen: „Ergebnisse sind beeindruckend“

Kommentare