Mehrere Verfahren am Hals

Polizei erwischt Schwarzfahrer - und findet noch ganz anderes heraus

Ohne Ticket - und dann wird auch noch gegen sie ermittelt: Zwei betrunkene Männer (46 und 64) fielen Montagnacht in der S8 auf, weil sie schwarz fuhren. Die Polizei fand aber noch anderes heraus.

Ein böses Erwachen gab es für zwei 46 und 64 Jahre alte Deutsche. Beide waren stark alkoholisiert kurz nach Mitternacht bei einer Fahrscheinkontrolle ohne Ticket in einer S8 auf der Fahrt vom Flughafen zum Hauptbahnhof aufgefallen. Auf der Dienststelle der Bundespolizei erbrachte ein Datenabgleich, dass gegen beide bereits wegen anderer Delikte staatsanwaltschaftliche Ermittlungen eingeleitet wurden. 

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München I wurde entschieden, dass die beiden Wohnsitzlosen dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen beide, mit 3,24 bzw. 2,08 Promille alkoholisiert, erging ein Haftbefehl zur Sicherung der Hauptverhandlung, da beide mehrere offene Verfahren haben. Nun kommt ein weiteres Verfahren wegen Leistungserschleichung hinzu. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S4/S6: Störung zwischen Trudering und Haar behoben
S4/S6: Störung zwischen Trudering und Haar behoben
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei

Kommentare