Polizei sucht Zeugen

Marienplatz: Frau geschubst und geflüchtet

München - Eine bislang Unbekannte hat am Mittwoch eine 71-jährige Frau am U-Bahnhof Marienplatz umgestoßen. Diese verletzte sich dabei schwer. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Das 71-jährige Opfer aus dem Landkreis Dachau stieg am Mittwoch um 14 Uhr am U-Bahnhof Marienplatz aus der U 3 aus. Als sie auf den Bahnsteig trat, wurde sie von einer bislang unbekannten Frau umgestoßen. Dabei stürzte die ältere Dame zu Boden und erlitt einen Oberschenkelhalsbruch. Sie wurde zur stationären Behandlung von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die bislang unbekannte Täterin kümmerte sich nicht um die 71- Jährige, sondern flüchtete in unbekannte Richtung. 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Schlaf (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“
Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare