Inspektion 29

Polizei-Wache in München brennt: Rätsel um Feuerursache - Dienststelle evakuiert

Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
1 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
Brand in Gebäude der Polizei-Inspektion 29 - Löscharbeiten laufen
2 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
3 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
4 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
5 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
6 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
7 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.
8 von 9
Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.

In einem auch von der Polizei genutzten Gebäude ist am Freitagabend in München ein Feuer ausgebrochen. Die Räume der Inspektion 29 in Forstenried wurden evakuiert. Inzwischen ist der Brand gelöscht.

Update vom 27. Juli 2019, 06.50 Uhr: Das Dach einer Münchner Polizeiwache ist am Freitag in Brand geraten. Die Löscharbeiten an dem Bürogebäude der Inspektion 29 in Forstenried dauerten mehrere Stunden an, wie die Polizei mitteilte. Wie es zu dem Feuer kam, war noch unklar, verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Erstmeldung vom 26. Juli 2019: Brand in Gebäude der Polizei-Inspektion 29 - Löscharbeiten dauern an

München - Im Münchner Stadtteil Forstenried ist am Freitagabend ein Bürogebäude in Brand geraten, in dem auch die Polizei-Inspektion 29 untergebracht ist. Wie eine Sprecherin der Polizei München auf Anfrage bestätigte, brach gegen 18 Uhr ein Feuer im Dachbereich des Hauses in der Meglingerstraße aus. Die Räume der Polizei befinden sich in den unteren Stockwerken.

München-Forstenried: Feuer in Bürogebäude - Polizei-Dienststelle evakuiert

Den Angaben zufolge konnte die Inspektion ebenso wie der Rest des Hauses rechtzeitig evakuiert werden. Verletzt habe sich niemand. Auch eine Gefahr für die Anwohner habe nicht bestanden. Allerdings waren die Löscharbeiten der Feuerwehr München gegen 21.00 Uhr noch nicht beendet.

Feuer im Gebäude der Polizeiinspektion 29 in München.

Am Wochenende wird laut Polizei kein Wachbetrieb bei der Inspektion 29 stattfinden können. Die Bürger werden mit ihren Anliegen auf andere Dienststellen ausweichen müssen. Entsprechend ist die Polizeiinspektion 29 derzeit auch über die Telefonnummer 089/78501-0 nicht erreichbar. In dringenden Fällen ist der Polizeinotruf 110 rund um die Uhr erreichbar.

In Kroatien befanden sich Urlauber auf der Autobahn plötzlich in einem Flammen-Inferno. Ein Video zeigt die Höllenfahrt, wie tz.de* berichtet.

Am Münchner Ostbahnhof hatte es die Polizei kürzlich mit einem falschen Security-Mitarbeiter zu tun, der auf einen Rettungssanitäter geprügelt hat.

fn

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
München: Auto rast in Menschengruppe - Fotos zeigen dramatisches Ausmaß 
München: Auto rast in Menschengruppe - Fotos zeigen dramatisches Ausmaß 
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare