Aufgebot für Samstag bald komplett

Rockavaria-Veranstalter enthüllt weitere Acts: Diese Künstler treten auf

+
Auch Die Combo Arch enemy um frontfrau Alissa White-Gluz wird den Königsplatz unsicher machen.

Im Juni 2018 werden sich einige musikalische Größen auf dem Münchner Königsplatz die Klinke in die Hand geben. Nun nimmt das Line-Up für das Rockavaria-Festival weitere Formen an.

MünchenDass die Kult-Rocker von Iron Maiden neben den Toten Hosen die Headliner beim Rockavaria-Festival 2018 sein werden, war bereits bekannt. Auch die Namen von prominenten Gästen wie Limp Bizkit und den Donots sickerten in den vergangenen Wochen durch. Nun hat der Veranstalter die Namen weiterer interessanter Künstler bekanntgegeben, die am 9. und 10. Juni 2018 auf dem Königsplatz auftreten werden. 

Mit von der Partie sind auch die Female-Fronted-Band Arch Enemy um ihre charismatische Frontfrau Alissa White-Gluz und die Metall-Band Killswitch Engage. Beide werden am Samstag auf der Bühne stehen, wenn auch Iron Maiden seinen großen Auftritt hat. Ihre musikalischen Vorzüge dürfen dann auch die Mittelalter-Rocker von Saltatio Mortis und die Melodic-Death-Metal-Combo Eluveitie zum Besten geben. Mit Tuxedoo und Johnny Gallagher reihen sich schließlich zwei höchstspannende Newcomer ins samstägliche Line-Up ein. 

Zahlreiche Live-Acts am Königsplatz werden den Münchnern an zwei Juni-Tagen den Sommer 2018 noch etwas heißer machen. Die Hauptbühne beim Rockavaria-Festival 2018 (“King´s Stage“) wird gegenüber der Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, ist sprichwörtlich die "Green Stage" und findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz. Jahrelang war das Festival in München an einem anderen Ort ausgetragen worden.

Tagestickets für beide Tage und 2-Tages-Tickets sind auf myticket.de sowie unter Tel. 01806- 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt.Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt.Mobilfunknetz) erhältlich.

lks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.