S-Bahn: Verzögerungen auf der Stammstrecke

München - Schnee und Eis macht auch der S-Bahn in München und Umgebung zu schaffen. Nach einer Weichenstörung am Morgen sorgte ein Notarzteinsatz für erhebliche Verzögerungen im gesamten Netz.

Nach den morgendlichen Weichenstörungen sorgt nun zusätzlich ein Notarzteinsatz an der Donnersbergerbrücke im gesamten S-Bahn-Netz zu Verzögerungen von 20 bis 30 Minuten. Laut Deutscher Bahn müssen Fahrgäste mit kurzfristigen Zugwenden sowie Zugausfällen rechnen.

Aufgrund einer Weichenstörung zwischen Leuchtenbergring und Berg am Laim war der S-Bahnverkehr in diesem Bereich am frühen Montagmorgen unterbrochen. Inzwischen verkehren die S-Bahnen der Linien S2 und S4 wieder auf dem Regelweg, meldet die Bahn.

Auch auf der Linie der S 7 zwischen Aying und München Ost - hier gab es eine Weichenstörung - fahren die Züge wieder fahrplanmäßig.

Allerdings kann es weiterhin zu Verzögerungen von bis zu 20 Minuten im Bereich der Stammstrecke und den Linien S2 Richtung Erding sowie S4 Richtung Ebersbergkommen.

So sieht es im Stellwerk Ost aus

So sieht's im Stellwerk Ost aus

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare