Schmiergeldprozess geht weiter

+
Gerhard Gribkowsky

München - Im Schmiergeldprozess gegen den früheren Bayern LB-Vorstand Gerhard Gribkowsky ist noch lange kein Ende in Sicht.

Die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts München bestimmte gestern weitere Verhandlungstermine bis zum 11. Juni. Gribkowsky steht seit Oktober vor Gericht, weil er Formel-1-Chef Bernie Ecclestone zu Unrecht 66 Millionen Dollar überwiesen und dafür heimlich 44 Millionen Dollar Schmiergeld kassiert haben soll.

Ecclestones Auftritt vor dem Landgericht München

Ecclestones Auftritt vor dem Landgericht München

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare