Unwetter im Anmarsch

Erst Sonne und 35 Grad - dann kracht's

+
Am Wochenende wird es nochmal richtig heiß und gewittrig, bevor es nächste Woche wieder mehr Schauer geben kann.

München - Sonne, blauer Himmel und hohe Temperaturen. In dieser Woche ist der Sommer bei uns eingekehrt. Doch am Wochenende kommen Gewitter und die Temperaturen fallen.

Dieses Wochenende wird sonnig. Richtig sonnig. Zumindest der Beginn. Am Freitag steigen die Temperaturen in München bis auf knapp 30 Grad, berichtet das Wetterportal wetter.net. Am Samstag liegt Deutschlands Hitzeschwerpunkt im Südosten Deutschlands. In Bayern kann es dann richtig heiß werden. Die Temperaturen klettern bis auf 35 Grad. Da muss man aufpassen, dass das gekaufte Eis nicht schneller schmilzt, als man es essen kann.

Unwetter sind am Sonntag wieder möglich

Wer Probleme mit dem Kreislauf hat, sollte in München am Samstag gewarnt sein. Bei der schwülen und heißen Luft sollte man unbedingt darauf achten ausreichend zu trinken.

Wie das Wetterportal wetter.net berichtet, kann es am Samstagabend in und rund um München zu starken und heftigen Gewittern kommen. Aber wie immer gilt, nicht jeden muss es treffen. Trotzdem sollte man mit dem Grillen rechtzeitig beginnen, den abends ziehen bereits erste Gewitterwolken auf. Auch Unwetter sind möglich.

Das Wochenende genießen, bevor das Wetter wieder schlechter wird

Am Sonntag werden maximal bis zu 28 Grad erreicht, trotzdem drohen immer noch weitere Gewitter. Die Aussichten für die nächste Woche sehen auch niedrigere Temperaturen vor. Es kann öfter zu Schauern und einem bedeckten Himmel kommen. Die Temperaturen schwanken zwischen 15 und 24 Grad.

Also dieses Wochenende am besten nochmal die Badesachen rauskramen und das schöne Sommerwetter, so lange es geht in vollen Zügen genießen.

mt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare