Spezialkräfte vor Ort

Teil von Münchner Hauptbahnhof kurz gesperrt - Rucksack gefunden

Wegen des Funds eines verdächtigen Gepäckstücks ist ein Teil des Münchner Hauptbahnhofs am Mittwochabend kurzzeitig gesperrt gewesen.

München - Betroffen waren die Gleise 23 bis 26, also der nördliche Bereich, wie die Bundespolizei per Twitter mitteilte. Spezialkräfte waren vor Ort. Recht schnell stellte sich jedoch heraus: Der Rucksack war ungefährlich.

Rubriklistenbild: © dpa / Matthias Balk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer

Kommentare