„Das ist für uns der reinste Horror!“

Ehepaar verzweifelt wegen Thomas-Cook-Pleite: „Müssen Hochzeitsreise doppelt zahlen“ - 3000 Euro weg

+
Dieses Ehepaar hat für seine Hochzeitsreise viel Geld in den Sand gesetzt

Ein Münchner Ehepaar erlebte nach der Pleite von Thomas Cook ein Fiasko. Es musste seine Hochzeitsreise für 3000 Euro doppelt zahlen.

München - Am Anfang schien ihr Glück unendlich zu sein … Heuer im Juni heirateten die Münchner Florian (29) und Carolin B. (26) – bei strahlendem Sonnenschein mit 80 Gästen. Die Geldgeschenke sparten der Verkäufer und die Hotelangestellte extra für eine Traum-Hochzeitsreise nach Singapur und Bali. Doch keiner ahnte, was die beiden dann mit voller Wucht traf: die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook. Fast 3000 Euro sind futsch, um die Reise überhaupt antreten zu können, mussten sie doppelt zahlen! Florian B. verzweifelt: „Das ist für uns der reinste Horror!“

Thomas Cook: Pleite nur wenige Tage nach Zahlung

Fünf Tage nach der Hochzeit war das Paar in ein Münchner Reisebüro gegangen. „Eine so große Reise wollten wir lieber nicht auf eigene Faust buchen.“ Eine Beraterin stellte ihnen ein Paket aus Flug (über Singapore Airlines), Hotel in Singapur (über DER Touristik) und Hotel auf Bali (über Thomas Cook) zusammen. Zuerst zahlten sie die Anzahlung für die Reise, die am 20. Oktober startet. Am 20. September überwiesen sie den Rest, 2702 Euro, an Thomas Cook. Drei Tage später die Hammer-Nachricht: Thomas Cook ist pleite!

Erst klammerte sich das Paar noch an die mündliche Aussage der Beraterin: „Bei Insolvenz sind Sie versichert.“ Von wegen: Das Geld ist weg!

Thomas Cook: Versicherung greift nur bei Pauschalreise

Julia Zeller ist Juristin bei der Verbraucherzentrale.

Julia Zeller, Juristin der Verbraucherzentrale Bayern, erklärt, warum: Das Reisebüro hatte ihnen keine Pauschalreise, sondern sogenannte „verbundene Reiseleistungen“ vermittelt. Die Einzelteile der Tour liefen über mehrere getrennte Buchungsvorgänge. Zeller: „Die Reisenden können die Erstattung der Hotelkosten nicht von der Insolvenzversicherung verlangen, da diese nur im Falle einer Pauschalreise greift. Der Erstattungsanspruch fällt daher in die Insolvenzmasse und muss im Insolvenzverfahren geltend gemacht werden.“

Weil Flug und Singapur-Hotel ja schon bezahlt sind und sie ihren Reisetraum nicht begraben wollten, buchte das Paar das Hotel auf Bali nun ein zweites Mal – diesmal über Meiers Weltreisen. Für die 2997 Euro mussten sie einen Kredit aufnehmen. Das Eheleben – für Florian und Carolin beginnt es mit Schulden.

Viele Urlauber, die mit Thomas Cook oder einem Tochterunternehmen verreist waren, waren verzweifelt. Am Reiseziel standen sie zum Teil vor großen Problemen. Auch für die Tourismusbranche in den Regionen hat die Insolvenz des Reiseveranstalters verheerende Folgen.

Video: Thomas Cook braucht noch mehr Geld

Andrea Stinglwagner

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Alarm in München: Exotisches, gefährliches Tier nun auch im Stadtgebiet unterwegs
Alarm in München: Exotisches, gefährliches Tier nun auch im Stadtgebiet unterwegs

Kommentare