Trickdieb beklaut Rentnerin (87)

München - Ein falscher Hausverwalter hat einer Rentnerin (87) aus der Ludwig-Braille-Straße (Obersendling) mehrere Tausend Euro gestohlen.

Der Fremde (etwa 28 Jahre alt, dunkler Teint, breites Gesicht) gab sich bereits am Dienstag, 6. März, auf der Straße als Mitarbeiter der Hausverwaltung aus. Er stellte eine Rückzahlung von Wasser- und Stromgebühren in Aussicht und ging einfach mit in die Wohnung der Frau. Dort bat er um Wechselgeld und dann um einen Kuli. Als die Rentnerin kurz das Zimmer verließ, verschwand er mit der Geldtasche der Frau. Die 87-Jährige bemerkte erst wenig später den Schaden. Nun sucht die Polizei den fiesen Trickbetrüger.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare